Newsletter Schule der Zukunft – jetzt abonnieren!

Informationen rund um die Kampagne, Fortbildungsangebote im Bereich BNE, Termine der Begleitveranstaltungen, Wettbewerbe und vieles mehr erhalten Sie in regelmäßigen Abständen im Newsletter Schule der Zukunft

> jetzt den Newsletter abonnieren

Aktuelles

Neuer Video-Wettbewerb gestartet: WeTube - unsere Projekte auf YouTube

Schülerin beim Interview

Es ist DAS Medium der Jugendlichen und ein fester Bestandteil ihrer alltäglichen Mediennutzung: Das Video-Portal "YouTube" von Google erfreut sich großer Beliebtheit. Viele große Organisationen wie Greenpeace oder WWF Deutschland nutzen YouTube bereits. In einem eigenen Non-Profit-Kanal machen sie ihre Inhalte der Öffentlichkeit bekannt. Und das rund um die Uhr.

An der Kampagne "Schule der Zukunft" teilnehmende Schulen sind jetzt aufgerufen, bis zum 31.Oktober 2011 ihr Projekt in einem kurzen, kreativen Video von maximal 5 Minuten Länge zu dokumentieren. Es soll auf YouTube eingestellt und so öffentlich gemacht werden. Schülerinnen und Schüler / Eltern und auch alle anderen (... wie die Jury ...) können sich dann per Mausklick und wann immer sie wollen einen Eindruck von der Arbeit der Schulen machen.

Alle Schulen, die an dem Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen den Link auf ihr Video bis zum 31. Oktober 2011 an die NUA schicken. Dabei soll der bei YouTube eingegebene Name des Videos Schule der Zukunft 2011 lauten. Diese einheitliche Namensgebung ermöglicht es auch anderen Schulen, gezielt nach Wettbewerbsbeiträgen zu suchen.

Die kreativsten Videos werden ausgezeichnet! Eine Jury sichtet im November 2011 die eingegangenen Beiträge. Im Dezember 2011 findet dann die Preisverleihung in der NUA in Recklinghausen statt. Dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen:

1. Preis: eine digitale Video-Kamera
2. Preis: eine waterproof digitale Foto-/Video-Kamera
3. Preis: eine digitale Foto-Kamera

Die wichtigsten Informationen zum Wettbewerb sind hier noch einmal zusammengefasst: Tipps und Tricks. Die Bewertungskriterien finden Sie hier.

Für Fragen stehen Marco Fileccia (schulederzukunftfilecciade) und Petra Giebel (petra.giebelnua.nrwde) gern zur Verfügung.

Links zu den Beiträgen vom Wettbewerb 2010: