Newsletter Schule der Zukunft – jetzt abonnieren!

Informationen rund um die Kampagne, Fortbildungsangebote im Bereich BNE, Termine der Begleitveranstaltungen, Wettbewerbe und vieles mehr erhalten Sie in regelmäßigen Abständen im Newsletter Schule der Zukunft

> jetzt den Newsletter abonnieren

Aktuelles

Bildungsprogramm 2012 der NUA - Schwerpunkte "Ernährung und Konsum" und "Bildung für Nachhaltigkeit"

„Eine nachhaltige, zukunftsfähige Entwicklung unseres Landes hängt entscheidend von der Bildung seiner Menschen ab. Mit ihrem Konzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und vielen attraktiven Angeboten stellt sich die Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes dieser Aufgabe. Das neue Jahresprogramm enthält dazu über 180 Veranstaltungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen.

Das aktuelle Bildungsprogramm der NUA setzt mit der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" einen Schwerpunkt bei der jungen Generation. "Kinder und Jugendliche sollen früh die Natur erkennen lernen und mit ihren Sinnen erfassen. Schulen bereiten ihre Schülerinnen und Schüler auf die Zukunft vor und vermitteln ihnen das Wissen, das sie für einen guten Start ins Berufsleben benötigen", so Umweltminister Johannes Remmel und Kuratoriumsvorsitzender Josef Tumbrinck im Vorwort zum neuen Jahresprogramm. Das Anliegen im neuen Kampagnezeitraum richtet sich besonders auf die aktuellen Zukunftsfragen: den Klimaschutz, die Energiewende und die internationale Zusammenarbeit mit den armen Ländern in der Welt.

Eine wichtige aktuelle Frage steht dabei mit auf der Tagesordnung: Wie lässt sich ein nachhaltiger Konsum in unserem Land entwickeln und fördern? Mit einem Programmschwerpunkt zum Themenfeld "Gesunde Ernährung, Landwirtschaft und Tierschutz" wird versucht, darauf Antworten zu finden. Dabei geht es auch darum, Zusammenhänge zwischen unserer heimischen Landwirtschaft und dem weltweiten Markt aufzuzeigen. "Anliegen ist es zudem, die Menschen im Land über artgerechte Tierhaltung, ökologische Nahrungsmittelproduktion, eine gesunde Ernährung und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung aufzuklären", so Johannes Remmel und Josef Tumbrinck.

Wie in jedem Jahr finden sich auch zahlreiche Veranstaltungsangebote zum praktischen Naturschutz und zum Erhalt unserer biologischen Vielfalt im Programm der NUA. Die Naturerlebniswochen sollen Menschen für Natur und Naturschutz begeistern, mit Fachlehrgängen werden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus- und weitergebildet. Zudem beteiligt sich die NUA erneut mit Bildungsangeboten im Dialogprozess für einen Nationalpark in Ostwestfalen-Lippe.

Mehr lesen...