Newsletter Schule der Zukunft – jetzt abonnieren!

Informationen rund um die Kampagne, Fortbildungsangebote im Bereich BNE, Termine der Begleitveranstaltungen, Wettbewerbe und vieles mehr erhalten Sie in regelmäßigen Abständen im Newsletter Schule der Zukunft

> jetzt den Newsletter abonnieren

Aktuelles

Aktiv die Zukunft mitgestalten – die NUA NRW ist bei der Woche der Umwelt in Berlin dabei

Mit innovativen Ideen und Projekten eine zeitgemäße Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu betreiben, das ist Kernprogramm der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA). Mit ihren Vorschlägen, mit denen sie einen aktiven Beitrag zum Weltaktionsprogramm leistet, konnte sie auch die durch das Bundespräsidialamt berufene Jury bei der Auswahl aus über 600 Bewerbern überzeugen und wird am 7. und 8. Juni an der „Woche der Umwelt“ teilnehmen. Die Woche der Umwelt im Park von Schloss Bellevue – dem Amtssitz des Bundespräsidenten – findet dieses Jahr zum fünften Mal statt und soll das Thema Umweltschutz und die damit verbundenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Chancen in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Die NUA NRW zeigt in Berlin drei erfolgreiche BNE-Beispiele. Alle Projekte werden vom NRW-Umweltministerium, die Kampagne "Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit" zusätzlich vom NRW-Schulministerium getragen. Die Landeskampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" trägt durch die Verknüpfung von Lernen und Handeln wesentlich dazu bei, BNE in Unterrichts- und Schulentwicklung zu verankern und regionale Strukturen mit außerschulischen Partnern anzubahnen. Das Netzwerk Finanzkompetenz NRW entwickelt Angebote, um junge Menschen im Umgang mit Geld zu stärken. In-sein und dabei-sein ist nicht billig! Der Konsumalltag wird immer komplexer und erfordert Entscheidungskompetenzen im Umgang mit Geld. Die Wanderausstellung "NRW wird leiser" bietet die Möglichkeit, sich an zehn interaktiven Stationen experimentell mit Lärm und Lärmreduzierung zu beschäftigen. Dabei liegt der Fokus darauf, wie Einzelne selbst aktiv werden und sich und ihr Umfeld vor Lärm schützen können.

Die Projektpräsentationen sollen dem eingeladenen Fachpublikum einen Einblick in Bildung für nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen geben.