Newsletter Schule der Zukunft – jetzt abonnieren!

Informationen rund um die Kampagne, Fortbildungsangebote im Bereich BNE, Termine der Begleitveranstaltungen, Wettbewerbe und vieles mehr erhalten Sie in regelmäßigen Abständen im Newsletter Schule der Zukunft

> jetzt den Newsletter abonnieren

Aktuelles

KonsumKompass - Wanderausstellung von DBU und UBA im NRW-Landtag vom 18. Mai bis 8. Juli

Die Wanderausstellung „KonsumKompass“ steht im Rahmen des diesjährigen Vorsitzes der Verbraucherschutzministerkonferenz  vom 18. Mai bis zum 08. Juli 2016 im Landtag NRW. Diese Wanderausstellung wurde gemeinsam von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem Umweltbundesamt konzipiert und ist als Beitrag zur Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen ausgezeichnet worden.

Schulklassen und Jugendgruppen sind eingeladen, sich mit Fragen wie „Wo kommt die Jeans her? Was steckt in einem Handy? „Kaufst du noch oder tauschst du schon?“ zu beschäftigen.

In der interaktiven Ausstellung erfahren Besucherinnen und Besucher, wo so alltägliche Dinge wie ihre Jeans oder ihr Handy herkommen und wer diese aus welchen Rohstoffen und unter welchen Bedingungen hergestellt hat. Sie lernen dabei Labels kennen wie den Blauen Engel und das Fairtrade-Siegel, aber auch Begriffe wie Swappen, Car-Sharing und Upcycling.

Acht Themenbereiche und 16 Mitmachstationen gilt es hierbei spielerisch zu erkunden, um mehr über die Möglichkeiten und Chancen des nachhaltigen Konsums und zukunftsfähiger Lebensstile zu erfahren. Die Ausstellung wirft Fragen auf, bietet aber auch Denkanstöße und neue Ideen für eine nachhaltige Zukunft.

Vom Verbraucherschutzministerium ist zusammen mit der Natur- und Umweltschutz -Akademie ein Begleitprogramm zur Ausstellung für Besuchergruppen und Schulklassen geplant, das in diesem Zeitraum angeboten werden soll. Außerdem können Schulklassen an einer kleinen Rallye teilnehmen und z.B. einen Workshop zum Themenfeld Nachhaltiger Konsum in ihrer Schule gewinnen.

Mitmachen lohnt sich!

Informationsflyer