EnergieAgentur.NRW unterstützt Klimaschutzprojekte in Schulen und Kitas

Foto: Energie Agentur NRW

Die EnergieAgentur.NRW ist als nicht kommerzielle Einrichtung vom Ministerium für Klima, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz beauftragt, für Unternehmen, Kommunen und Multiplikatoren Arbeit zu den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz zu unterstützen. Sie bietet, als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz und Erneuerbarer Energien, vielfältige Beratungs- und Bildungsangebote: Von der beruflichen Bildung in Ingenieurwesen und Handwerk bis zu Unterstützungsangeboten für Schulen und Kindergärten.
Bereits seit mehreren Kampagnenphasen engagiert sich die EnergieAgentur.NRW als Partner der Kampagne: Sie nimmt an Jury-Sitzungen teil, unterstützt bei der jährlichen Schülerakademie Klimaschutz und führt gemeinsame Seminare mit der NUA durch.
Zudem macht die EnergieAgentur.NRW konkrete Angebote für Schulen und Kitas.

Klimaschutzprojekte an Schulen:
Die Themen Klimaschutz und Energiesparmöglichkeiten sind bereits fest in den Schulalltag eingezogen. Viele Schulen entwerfen konkrete Projektideen zur Umsetzung von technischen Maßnahmen. Die EnergieAgentur.NRW berät hierbei die Schulträger zu verschiedenen Modellen für Energie- und Klimaprojekte.
Klimaschutzprojekte können demnach mit der ganzen Schule durchgeführt werden, sie können aber auch von kleineren Projektgruppen vorangetrieben werden: das Klima-Musical der Theater AG, die Energiedetektive, die Schülerfirma, die AG Klimaschutz etc. Spannende Klimaschutz-Themen können auch in vielfältige Unterrichtskonzepte einbezogen werden: Von Mathematik über Physik, Biologie und Erdkunde hin zu den Fächern wie Politik, Geschichte, Kunst oder Musik. Die EnergieAgentur.NRW bietet hierzu auf ihrer Internetseite eine Übersicht zu Unterstützungsangeboten in NRW (auch von anderen Partnern) und zeigt konkrete Projektbeispiele und Themeninformationen auf.

Klimaschutzprojekte in Kitas
Um auch Erzieherinnen und Erziehern Unterstützung für ihre Klimaschutzprojekte mit den Kita-Kindern geben zu können, hat die EnergieAgentur.NRW im Jahr 2015 unter Schirmherrschaft von Klimaschutzminister Johannes Remmel erstmalig den Wettbewerb „KlimaKita.NRW“ durchgeführt. Für den Zeitraum 2016/17 ist ein nächster Wettbewerb in Vorbereitung. Die Beteiligung von 116 Kitas aus NRW im ersten Durchführungszeitraum sowie die Dokumentationen der beteiligten Kitas haben aufgezeigt, dass der Wettbewerb zu zahlreichen Anregungen und Projekten in den Kitas geführt hat. Über die Internetseite der EA.NRW dienen die Projekte nun als Ideengeber für andere Kitas.