Fridtjof-Nansen-Realschule / Realschule

Bewusstsein schaffen: fair und gesund für alle

Hauptkategorie: Gesundheitserziehung

Projektbeschreibung

Ameland gesund erleben - Um sich spannend, intensiv und dadurch nachhaltig mit dem Thema "Gesundheit" auseinanderzusetzen, bietet sich die Klassenfahrt zweier 6ten Klassen nach Ameland an. Ameland, das bedeutet Begegnung mit den Elementen: Wind, Wasser und Natur. Eine Woche erfahren die Klassen „Gelebte Gesundheit“. Wattwanderungen, Korren am Strand, (das bedeutet, mit Schleppnetzen durch die Strand-nahen Priele zu waten und den "Fang" zu begutachten) aber auch Bewegung in der Natur wie Radtouren, Wanderungen und Sportturniere stehen auf dem Programm. Die Schüler bereiten Frühstück, Mittagessen und Abendbrot selber zu (Jungen für Mädchen und Mädchen für Jungen) und achten dabei auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Ein Projekt zum Thema „gesunde Ernährung“ und die Unterrichtseinheit „Das Leben im Wattenmeer“ bereiten die Schüler auf die biologischen Aspekte vor. In „Klassenlehrerstunden“ geht es hingegen um die „Klassengemeinschaft“ und „Konfliktvermeidung/ -bewältigung“ um auch die seelische Gesundheit in den Blick zu nehmen. Nach der Klassenfahrt dreht sich im Deutschunterricht alles um den Themenbereich „Präsentationsformen“ (Plakate/Powerpoint) und „Evaluation“, die Verbindung von: Natur erleben - und dokumentieren. Auf dem Aktionstag der Schule wird nämlich die Klassenfahrt zu einem Generationen übergreifenden Projekt. Andere Schüler, aber auch die eigenen Eltern und Großeltern sollen in Wort und Bild an der Klassenfahrt und den Ergebnissen teilhaben und nachvollziehen, wie Ameland „gesund“ erlebt wurde.

Weitere Projekte

Das Thema Gesundheit findet sich an unserer Schule nicht nur in vielen Hauscurricula, sondern auch ganz praktisch in unterschiedlichsten Projekten wieder: Fairmobil, Body- und Gripsmobil, Projekttage mit der Zielsetzung der Suchtprävention, Theateraufführungen, Sexpäd (Aufklärungsprojekt in Kooperation der Diakonie Gronau), Soziales Kompetenztraining für Schulklassen, Schülerfirma „Nansen und Co.“ mit ökologischen und fair gehandelten Produkten, Mülltrennung / Korksammelstelle, „Gegen das Vergessen“ (Projekt zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus und gegen rechte Gewalt), Schülerbücherei, Flussnetzwerk Dinkel, energiearme Schule, Gewaltprävention, Natur erleben (Klassenfahrten, z.B. Ameland, Esens), Streuobstwiese, Umwelt – AG (Imkerei-Verein Gronau), Kooperation beim Antrag zur „Fairtrade-Stadt Gronau“, gesundes Frühstück, Mobbingprävention (Schulsozialarbeit), Trainingsraum, Tag für Afrika

Schwerpunkte:
  • Klima
  • Gesunde Ernährung
  • Gesundheitserziehung
  • Abfallvermeidung
  • Wasser

Stammdaten der Schule

Frau Hedwig Poll-Wolbeck
Eschweg 7
48599 Gronau (Westf.)
Tel : 02562 - 98766
Fax : 02562 - 98768
zur Webseite Email