Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg der Stadt Köln / Berufskolleg

AMA nachhaltig couragiert

Hauptkategorie: Soziales Engagement

Projektbeschreibung

Das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg zeigt Courage, engagiert sich sozial und ökologisch nachhaltig. Dieses Engagement findet seinen Ausdruck in zahlreichen Projekten. "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist eine Auszeichnung, die jährlich mit einem besonderen Einsatz untermauert wird, z. B. mit einem Spendenlauf zugunsten einer sozialen Einrichtung oder mt einer beeindruckenden Ausstellung zum Thema "Integrationskulturen am AMA-Berufskolleg".

Außerdem finden regelmäßig Aktionen (Spenden- und Leergutsammlungen) zugunsten von Krisengebieten statt. Für ihr soziales Engagement wurde die Schule 2010 mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Köln ausgezeichnet.

Seit 2007 beteiligt sich die Schule im Rahmen der UN-Dekade an vom DBU-geförderten Projekten zu Nachhaltigkeit in der Logistik. Dies führte zur Übernahme des "Projektes Nachhaltigkeit - Ökonomie, Ökologie und Soziales im Speditionsbetrieb" in die didaktische Jahresplanung des Bildungsganges Spedition. Zurzeit ist die Schule beteiligt an "Qualifizierung von Ausbildern, Lehrkräften und Auszubildenden zur Erhöhung der Energieeffizienz in der Transport- und Logistikbranche" des Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit.

Im Rahmen des Vorhabens "Fair Future - Der ökologische Fußabdruck" werden im November 2013 annähernd 70 Schulklassen für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert. Das Projekt wurde von der Deutschen UNESCO als „Offizielles Projekt der Dekade der Vereinten Nationen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014“ ausgezeichnet, Kooperationspartner dieses Projektes sind das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie, Oxfam Deutschland sowie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland.

Wettbewerbe

  • Schule ohne Rassismus
  • Sonstiges

Netzwerk

Energieeffizienz Logistik. Qualifizierung von Ausbildern, Lehrkräften und Auszubildenden zur Erhöhung der Energieeffizienz in der Transport- und Logistikbranche (Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit (SLN), Sinsheim)

Teilnahme an Kampagnen