Biologische Station im Kreis Düren

Hauptkategorie: Wasser

Institutionsbeschreibung

Die Biologische Station Düren ist seit dem Jahr 1997 für den Naturschutz im Kreis Düren aktiv. Sitz der Biologischen Station mit der Ausstellung „Rur & Fels“ ist der alte Bahnhof in Nideggen-Brück im Rurtal. Im Mittelpunkt der Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter stehen Aufgaben wie die Betreuung von Naturschutzgebieten und FFH-Gebieten, Artenschutzprojekten, Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit, die Durchführung praktischer Pflegemaßnahmen, die Beratung von Landwirten im Rahmen des Kreiskulturlandschaftsprogrammes, sowie die Beratung von Bürgern.

regionale Zuständigkeit

  • Köln

Angebot

Entdecken, Beobachten, Erleben Die Biologische Station bietet eine Vielzahl von Naturerlebnisveranstaltungen für Schulklassen, Kindergärten oder im Rahmen von Kindergeburtstagen an. Gerade bei jüngeren Kindern steht das eigene spielerische Entdecken der Natur im Vordergrund. Für die älteren Kinder werden Themenführungen beispielsweise im Zusammenhang mit einem Besuch der Ausstellung Rur & Fels in der Biologischen Station und Lehrerbegleitmaterialien angeboten. Das Außengelände der Station bietet mit seinem grünen Klassenzimmer, dem Insektenhotel, Infotafeln zum Leben im Totholz, Streuobstwiesen oder der Hecke beste Voraussetzungen für eine breit gefächerte Natur- und Umweltbildungsarbeit. Unter dem Motto „NaturErleben“ können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene mit uns erlebnisreiche und faszinierende Stunden verbringen. Viele der angebotenen Erlebnisprogramme gibt es auch barrierefrei für geh- und sehbehinderte Menschen und auch für Menschen mit Lernschwäche.