Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Hauptkategorie: Gesunde Ernährung

Institutionsbeschreibung

Essen ist ein sehr wichtiges, viel diskutiertes und hoch emotionales Thema unserer Zeit. Immer mehr Menschen möchten wissen, woher ihr Essen kommt. Sie legen Wert auf nachhaltig erzeugte Lebensmittel und einen gesunden Lebensstil, der den Anforderungen des heutigen Alltags gerecht werden muss. Klare und neutrale Informationen sind nicht nur gewünscht sondern auch notwendig, um sich seinen eigenen Essalltag zu gestalten. Genau das ist der Grund, warum es in Deutschland eine zentrale Einrichtung für Ernährungskommunikation braucht. Am 1. Februar 2017 erfolgte daher der Startschuss für das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Im Sinne einer zielgruppenspezifischen Kommunikation informiert das BZfE kompetent rund ums Essen und Trinken. Neutral, wissenschaftlich fundiert und vor allem ganz nah am Alltag der Verbraucherinnen und Verbraucher. Eingerichtet wurde diese Anlaufstelle für Ernährungsfragen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In einer neu geschaffenen Abteilung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wurden die bisherigen, ernährungsbezogenen Aktivitäten des ehemaligen aid infodienst e. V. mit den Ernährungsbereichen der BLE zusammengefasst, um so Synergien zu nutzen und effektiver zu wirken.

regionale Zuständigkeit

  • Bundesweit

Angebot

Die Unterrichtsbausteine des Bundeszentrums für Ernährung richten sind an verschiedene Klassenstufen. Der "Ernährungsführerschein" ist ein praxisorientiertes Unterrichtskonzept für die 3. Klasse, das den Schülern und Schülerinnen Spaß und erste Kompetenzen im Umgang mit Lebensmitteln vermittelt. Das Material "SchmExperten" setzt Impulse für die Ernährungs- und Verbraucherbildung in der 5. und 6. Klasse. Ziel ist die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen, die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, Veränderungen in ihrem Essverhalten aktiv mitzugestalten. "SchmExperten in der Lernküche" greift das didaktische Konzept des gleichnamigen Unterrichtsmaterials auf und erweitert es entsprechend den Vorgaben für den Fachunterricht in der 6. bis 8. Klasse. Das Material eignet sich zum Beispiel für die Fächer Hauswirtschaft, Verbraucherbildung, Arbeitslehre oder Sozialwesen.

Das Bundeszentrum für Ernährung bietet kostenfreie Lehrerfortbildungen an. Weitere Informationen unter www.bzfe-ernaehrungsfuehrerschein.de oder www.schmexperten.de.

Schwerpunkte:
  • Gesunde Ernährung
  • Konsum und Lebenstile
  • Gesundheitserziehung

Stammdaten des Partners

Herr Dr. Hanns-Christoph Eiden
Heilsbachstr. 16
53123 Bonn
Tel : 0228 - 68450
zur Webseite Email