Käthe-Kollwitz-Schule / Gesamtschule

Unsere Umweltschule - Nachhaltigkeit im Stadtteil Süd

Hauptkategorie: Biologische Vielfalt

Projektbeschreibung

"Unsere Umweltschule" umfasst sehr viele Aspekte von Bildung für Nachhaltigkeit. Bereits die Schulanfänger sind in zwei Schulbauernhof-Profilklassen ganzjährig aktiv. Der Schulbauern- und Naturschutzhof steht außerdem als AG-Angebot und Wahlpflichtfach auch älteren Schülern weiterhin zur Verfügung.

Jeweils eine Klasse in jedem siebten Jahrgang wird zu den "EmscherKids". Ziel ist eine nachhaltig umweltbewussste Bildung mit Themenschwerpunkten vor allem in der Gewässerökologie und Wasserwirtschaft der Region. Da man Nachhaltigkeit nur schlecht mit Arbeitsblättern im Unterricht erreicht kehren wesentliche schüleraktivierende Projektmodule immer wieder: Fächerübergreifender Projektunterricht unter Einbeziehung externer Experten; Lernen vor Ort bei Unterrichtsgängen und Exkursionstagen; "Lernen durch Lehren": Unterrichten jüngerer Schüler der eigenen Schule und den umliegenden Grundschulen zum nachhaltigen Umgang mit Wasser und Energie, und umgekehrt: Lernen von Auszubildenden in Lehrwerkstätten; Einbeziehung des Stadtteils und der Region durch Infoveranstaltungen und Kooperationen; Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Theam und Veröffentlichung deren Ergebnisse. Das EmscherKids-Projekt wird derzeit im achten Jahr durchgerpührt und ist durch das Votum der Schulkonferenz zum festen Bestandteil des Schulprogramms geworden. Aus den im Laufe der Jahre gesammelten Ideen und zusammen mit weiteren auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Projekten ist bereits das Programm einer Umweltschule geworden, in dessen Ausarbeitung und Umsetzung alle Klassen, Kurse, Lehrkräfte und viele Externe vernetzt und miteinbezogen werden.

Jüngste Projekte in diesem Sinne, die sich noch in der Planung bzw. ersten Phasen der Umsetzung befinden sind die Einrichtung einer geschützten Wildblumenwiese mit einer alten Obstsorte als "Schulbaum", dazugehörig der Bau von Insektenhotels und Infotafeln, die Anschaffung eines Bienenstocks sowie die Wiederherrichtung des grünen Klassenzimmers und die Einrichtung eines Schulgartens auf dem Schulgelände. Auch in diese Prjekte sollen wieder viele Klassen und Kurse in Teilbereiche miteinbezogen werden und im Rahmen von AGen Schüler zu Multiplikatoren ausgebildet werden.

Weitere bereits im Schulprogramm verankerte Projekte ergänzen die Bildung für Nachhaltigkeit: Zu nennen sind hier beispielsweise die Projektwochen Wasser und Wald, die Projektwochen Lebensplanung und Suchtprävention, der Eine-Welt-Schülerkiosk, unsere indische Partnerschule Pushpa Vasti, die Solaranlage der Schule und das Projekt "Schule ohne Rassismus". Im Oberstufenbereich sind weitere Klimaschutz- und Gewässerschutz-Module sowie das Erasmus-Projekt vorhanden. Die Käthe-Kollwitz-Schule ist Mitglied im Flussnetzwerk. Bildung für nachhaltige Entwicklung stellt damit einen deutlichen Schwerpunkt des Schulprogramms mit umfassendem Inhalt dar.

Weitere Projekte

Schulbauern- und Naturschutzhof, Solarschule, Projektwochen Wasser und Wald, Projektwochen Lebensplanung und Suchtprävention, Lernen durch Lehren, Pushpa Vasti-Partnerschule in Indien, Eine-Welt-Schülerkiosk "Asha Deep", Erasmus-Projekte, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Blaues Klassenzimmer, EmscherKids, Wildblumenwiese, Schulimkern, Schulgarten, Medienscouts, Sozialtraining

Schwerpunkte:
  • Schulpartnerschaft
  • Klima
  • Schulimkern
  • Soziales Engagement
  • Globales Lernen
  • Lebensräume
  • Konsum und Lebenstile
  • Natur-/Artenschutz
  • Wasser
  • Biologische Vielfalt
  • Naturerleben
  • Frieden
  • Kulturelle Vielfalt
  • Menschenrechte
  • Migration

Wettbewerbe

  • Schule ohne Rassismus
  • Deutscher Klimapreis
  • Flussnetzwerke
  • ECHT KUH-L
  • Streitschlichterprogramm
  • Medienscouts
  • Sonstiges

Netzwerk

Mit dem Schulbauern- und Naturschutzhof besteht ein Netzwerk aus Schulen und Berufskollegs des Kreises Recklinghausen.

Im EmscherKids-Projekt sind mehrere Schulen der Primarstufe sowie der SI und SII aus dem Emscherbereich vernetzt.

Das Asha Deep-Projekt vernetzt den Schulkiosk mit indischen Partnern.

Im Erasmus-Projekt sind Schulen international vernetzt.

Stammdaten der Schule

Herr Michael Neckenig
Gneisenaustr. 49
45661 Recklinghausen
Tel : 02361 - 302430
Fax : 02361 - 3024325
zur Webseite Email