Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK

Hauptkategorie: Biologische Vielfalt

Institutionsbeschreibung

Als gemeinnützige GmbH engagiert sich die Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK für den Erhalt und Schutz der bergischen Natur und der Kulturlandschaft, für eine landschaftsverträgliche Regionalentwicklung sowie für die inklusive Natur- und Umweltbildung. Dabei versteht sie sich als Bindeglied zwischen Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz, Gebietskörperschaften und Fachbehörden.
Die BAK arbeitet als Dienstleister und Kooperationspartner für und mit öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen, Vereinen und Unternehmen. Sie ist sowohl im Oberbergischen als auch im Rheinisch-Bergischen Kreis aktiv. Als operativer Kooperationspartner der Biologischen Stationen Oberberg und Rhein-Berg ergänzt sie das Aufgaben- und Angebotsspektrum der Biologischen Stationen. Ebenso wie für die beiden Biologischen Stationen, erstellt die BAK Konzepte und realisiert Natur- und Umweltbildungsangebote für die Bergische Wasserkompetenz-Region aqualon e.V. oder für weitere Anbieter wie den Naturpark Bergisches Land, Das Bergische, Europäische Akademie, Haus für Menschen mit Behinderung, etc.

Im Jahr 2016 hat sich die BAK als Einrichtung für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung zertifizieren lassen.
Als Regionalzentrum im BNE-Landesnetzwerk Zukunft Lernen NRW erhält die BAK finanzielle Unterstützung durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalens. Im Rahmen dieser Förderung konnten neue BNE-Unterrichtsmodule zu den Themen Eulen und Greifvögel, Winterfüttererung der Vögel, Klimawandel, Schokolade und Gewürze u.a. erstellt werden.
Die BNE-Bildungsangebote können zurzeit im begrenzten Umfang kostenfrei für Schulen im Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis anboten werden.

 

regionale Zuständigkeit

  • Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Oberbergischer Kreis

Angebot

Die Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK bietet ein breites Spektrum an Naturerlebnis- und Umweltbildungsangeboten nach einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, sowie buchbaren Veranstaltungen mit Natur- und Kulturlandschafts-, Artenvielfalts- und Nachhaltigkeitsbezug an.

Als Regionalzentrum für BNE sind wir Ansprechpartner für die Kampagne Schule der Zukunft und unterstützen Schulen, Kindertagesstätten und Partner bei der Anmeldung sowie beim weiteren Verlauf der Kampagne.

 

Unsere BNE-Programmangebote:

 

KiTa

KiTa-Kindern im Vorschulalter bietet das Programm „KiTa auf Expedition“ die Möglichkeit, sich aktiv mit der Bodentier-Artenvielfalt ihres KiTa-Umfeldes zu beschäftigen.

Grundschule

Grundschulen des Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreises buchen die Bergischen Naturmobile. Die zweistündigen naturkundlichen Programme zu den Themen Wald, Wiese, Wasser oder Boden finden an fußläufig erreichbaren Standorten wie Wälder, Bäche oder Wiesen in der Nähe der Schulen statt, damit die Lebensräume im direkten Lebensumfeld der Schüler*innen greifbar werden.

Sek I

Weiterführende Schulen im Oberbergischen Kreis besuchen den außerschulischen Lernort „Landschaftshaus“ in Nümbrecht. Förderschulen sind bei uns besonders herzlich willkommen. Die umliegenden Wälder, Wiesen und Bäche laden dazu ein, die Angebote zu den Themen Wald, Wasser, Boden, Streuobstwiese und Bioakustik direkt erlebbar zu machen. Im Rheinisch-Bergischen Kreis bietet das Bergische Naturmobil und der Turmhof in Rösrath auch weiterführenden Schulen naturkundliche Programme an. Die Eulen und Greifvögel-Programme im Turmhof wurden zusammen mit der Bergischen Greifvogelhilfe entwickelt und auf dem Gelände angeboten. Als Winterprogramme bietet die BAK die BNE-Programme "Gewürze - aromatisch und weit gereist" für die Klassen 5 und 6 und "Klimawandel - durch den Magen?" für die 7. bis 9. Klassen an. Im BNE-Programm für die 7. bis 9. Klassen "Planspiel Wiese" versetzen sich die Schüler*innen in Landwirte, Bauunternehmen, Naturschutzverbände und Supermarktvorstände, wenn es darum geht einen Supermarkt auf einer Wiese zu errichten. 

Offener Ganztag

Das Programm "Wintervögel und ihr Futterplatz" möchte den Schüler*innen die Bedeutung der Winterfütterung von heimischen Vögeln begreifbar und erlebbar machen.

Weitere Angebote

Weitere inklusive Angebote für Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung finden Sie in der Broschüre „Natur für Alle“ oder auf der Homepage der Biologischen Station Oberberg und Rheinberg. Die Bergische Agentur für Kulturlandschaft führt die Veranstaltungen für Sie durch.

 

Informationen zu unseren Programmen und Angeboten finden Sie unter:

www.agentur-kulturlandschaft.de

www.Landschaftshaus.de
www.naturmobil-rhein-berg.de
www.biostationoberberg.de/das-bergische-naturmobil.html

 

 

Schwerpunkte:
  • Schulpartnerschaft
  • Globales Lernen
  • Lebensräume
  • Gesunde Ernährung
  • Natur-/Artenschutz
  • Wasser
  • Biologische Vielfalt
  • Wald
  • Landwirtschaft
  • Nachhaltige Landwirtschaft
  • Umweltschutz

Stammdaten des Partners

Herr Frank Herhaus
Schloss Homburg 2
51588 Nümbrecht
Tel : 02293 - 901525
Fax : 02293 - 901510
Email

Teilnahme an Kampagnen