Berufskolleg Uerdingen / Berufskolleg

Nachhaltige Einbindung der Themenbereiche Energieeinsparung, Energieeffizienz und regenerative Energien in den schulischen Alltag für alle Schüler.

Hauptkategorie: Energie

Projektbeschreibung

Energieeinsparung, Energieeffizienz und regenerative Energien sind in der breiten Öffentlichkeit und in unserer Schule angekommen, so wie das Bewusstsein für Nachhaltigkeit.
Durch die Einrichtung der Steuergruppe im November 2015 wurde dieser Bereich als Schulentwicklungsbereich fest in unserer Schule verankert.
In den nächsten Jahren sollen Ideen entwickelt und bestehende Ideen umgesetzt werden, so dass alle Personen (Lernende, Lehrende, Verwaltungsmitarbeiterinnen, Hausmeister, …) sich verstärkt mit dem Themenbereich auseinandersetzen und es zu dauerhaften Verhaltensänderungen kommt, so dass es zu Energieeinsparungen kommt.
Die schulische Auseinandersetzung mit Energieeinsparung, Energie effizienter einzusetzen, Energie anders zu erzeugen ist besonders geeignet Lernende für den Themenbereich Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Beispielsweise: Jeder Lernende der selbst bei uns erfahren hat, welche eigene körperliche Anstrengung es auf einem Trimmrad bedarf, um über einen Generator 1KWh elektrische Energie zu erzeugen, wird für Energieeinsparmaßnahmen /-erzeugungen eine andere Wertschätzung entwickeln. Jedes Jahr verlassen unsere Schule ca. 800 junge Menschen und wir werden mit unserer Vision in den nächsten Jahren einige Gäste haben. Jeder Lernende und jeder Gast ist ein potentieller Multiplikator, der seine Erfahrungen, Wissen, Überzeugungen in andere Bereiche einfließen lassen kann und somit hilft, im Bereich Energieeinsparung, Energieeffizienz und regenerative Energien weiter zu kommen.
Neben der reinen Veränderung des Nutzerverhaltens wollen wir auch von allen Beteiligten (Lernende, Lehrende, Verwaltungsmitarbeiterinnen, Hausmeister, …) Ideen umsetzen, um über Veränderungen in der „Gebäudetechnik“ die Energieaufnahme unserer Gebäude abzusenken. Dieser Prozess soll über die nächsten Jahre messtechnisch begleitet werden, um die nachhaltigen Verbesserungen zu dokumentieren.

Unsere ersten Schritte:
- Einbindung der Stadt in unser Vorhaben als Besitzer des Gebäudebestandes.
- Suche nach Unterstützern, die uns finanziell bei der Realisierung unserer Ideen helfen.
- Analyse unserer gebäudetechnischen Energieversorgung und Bestimmung unserer Energieaufnahme.

Weitere Projekte

Beginn einer Streuobstwiese...

Der erste Spatenstich zu einem nachhaltigen Naturprojekt erfolgte am 02.12.2016. Unser Biologie-Leistungskurs führte den Pflanztermin unserer Streuobstwiese durch. Hierbei wurden 14 Apfelbäume (acht verschiedene altdeutsche Sorten, welche sich gegenseitig bestäuben) auf zwei Wiesen auf unserem Schulgebäude gepflanzt. Angeleitet und unterstützt wurden die Schüler vom Herrn Wessels (NABU) und Herrn Meyer (Grünflächenamt der Stadt Krefeld).

...die Streuobstwiese wächst

Am 14.11.2017 erfolgte ein zweiter Pflanztermin. Das Grünflächenamt spendete hierfür vier Pflaumenbäume und fünf Haselnuss-Sträucher gepflanzt. Wir bedanken uns sehr für diese Unterstützung!

Schüler des Technischen Gymnasiums unserer Schule lernten, wie Obstbäume und Haselnuss-Sträucher gepflanzt, sowie die bestehenden 14 Apfelbäume geschnitten werden. Demnächst wird ein Insektenhotel aufgestellt, welches Schüler unserer Berufsfachschule in der Werkstatt angefertigt haben.

In Zeiten des Insektensterbens soll mit diesem Naturprojekt ein kleiner Schritt in Richtung ökologische Landwirtschaft gegangen und damit ein Rückzugsraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten geschaffen werden.

Schwerpunkte:
  • Biologische Vielfalt

Stammdaten der Schule

Herr Hans-Jürgen Steffens
Alte Krefelder Str.93
47829 Krefeld
Tel : 02151 - 49848-0
Fax : 02151 - 49848-20
zur Webseite Email

Teilnahme an Kampagnen