Gemeinschaftsgrundschule Höingen - Europaschule- / Grundschule

„Energiedetektive für Klima und Umwelt“

Hauptkategorie: Energie

Projektbeschreibung

 Unser Ziel : 

Wir wollen unsere Schüler zu „Energiedetektiven“ erziehen und sensibilisieren, damit mögliche Energiesparmaßnahmen und Energieeffizienz nicht nur im schulischen Bereich ihre Anwendungen finden, sondern auch durch die Kinder als Multiplikatoren in den häuslichen Bereich hineingetragen wird.

Projekte zur Zielführung :
-In allen Klassen werden Energiesparer benannt, die dafür verantwortlich sind darauf zu achten, dass nicht benötigte Stromquellen ausgeschaltet und Wasserhähne richtig ausgedreht sind (z.B, Licht, Computer / Waschbecken in den Klassen und auf den Toiletten).
- Durch Beobachtungsprotokolle, die die Schüler im Unterricht erarbeiten, sollen die Schüler angeleitet werden den Energieverbrauch (Wasserverbrauch/ Stromquellen ) nicht nur in der Schule sondern auch zu Hause zu beobachten und zu überprüfen. Sie überprüfen den täglichen Wasserverbrauch (Zähne putzen, Hände waschen, Kochen usw.) und suchen nach Einsparmöglichkeiten. Sie beobachten die Benutzung der verschieden Stromquellen, messen den Stromverbrauch und finden Einsparmöglichkeiten.
- Sie lernen die „Luft“ als Energieerzeuger kennen und erörtern effektive Heizmethoden sowie „ gute Luftführung“ in den Klassenräumen und zu Hause. Zur Unterstützung der Einschätzung der "guten Luft" nutzen wir intervallmäßig eine "CO2-Ampel" in den Klassenräumen.
- Durch einige unserer Schüler ist es möglich, alternative Energie direkt vor Ort zu besichtigen in Form von Windkraftanlagen sowie Biogasanlagen (elterliche Betriebe) und hier die reale Anwendung erläutert zu bekommen.
- Die Nutzung von Solarenergie können die Schüler ebenfalls vor Ort besichtigen, dieses wird dann innerhalb des Themas „Strom“ im Sachunterricht berücksichtigt und aufbereitet.

 

Weitere Projekte

Jährliche Teilnahme an der Aktion "Sauberes Ense" ,

Jährliche Teilnahme an den Waldjugendspielen und Vorbereitung in den Klassen durch Unterrichtseinheit "Wald", Klassenfahrten ins Waldjugendheim Büren-Ringelstein/Waldjugendherberge Brilon,

Jährlicher Projekttag zum Thema Mülltrennung und Müllvermeidung.

Mit einer Gruppe von 6 Schülerinnen und Schülern eines 3. Schuljahres haben wir am Do., 04.10.2018 am BNE-Modul "Schülerakademie" im LIZ am Möhnesse mit viel Freude teilgenommen. Zuerst wurden wir in die Gewässer des Möhnesees eingewiesen. Danach haben wir die "Wasseretage" des LIZ besucht und viele Dinge ausprobiert, geschätzt und erfahren. Anschließend wurde unsere "Entdeckerlust" bei der Gewässererkundung am Teich gestillt. Die Schüler haben viele Teichbewohner entdeckt, bestimmt und kennengelernt. Anschließend durften wir nach einem Mittagsimbiss die "Waldetage" des LIZ erkunden. Neben den unterschiedlichen Gütesiegeln für Konsumenten, Naturgütern sowie nachhaltigen Produkten konnten die Kinder viel über den Wasserkreislauf, die Stockwerke des Waldes sowie viele Tiere des Waldes erfahren. In einer anschließenden Praxisphase konnten wir die kleinsten Waldlebewesen entdecken sowie die unterschiedlichen Baumarten betrachten und unterscheiden. Den Abschluss dieses tollen Tages bildete ein Lagerfeuer, über dem wir selbstgemachtes Popkorn herstellen und verzehren durften. Was für ein erlebnisreicher Tag!

Am 19.11.2018 hatten die 3. Klassen die "Wasserwerkstatt" des LIZ zu Besuch:
Anhand von 9 Stationen wurde neben dem Wasservorkommen auf der Welt, der Möhnesee als Stausee und Wasserversorgung des Ruhrgebiets, der Wasserkreislauf, die Aufgaben einer Kläranlage, Lebewesen im und am Wasser, der Wasserverbrauch in anderen Ländern, die Trinkwassergewinnung aus Regewasser, die Verschmutzung der Meere, der Wasserverbrauch im Alltag, sowie die Wasserreduktion (Nachhaltigkeit) thematisiert.

Seit dem 18.02.2019 haben wir auf der Internetplattform "e-twinning" (eine geschützte Internetplattform, auf der sich Lehrer und Schüler aus aller Welt austauschen und gemeinsame Projekte aller Art entwickeln) unser Projekt der "Energiedetektive" in englischer Sprache angemeldet, um uns mit Lehrern und Schüler anderer Schulen in unterschiedlichen Ländern auf Englisch auszutauschen und das Thema "Nachhaltigkeit" global werden zu lassen.

Schwerpunkte:
  • Lebensräume
  • Abfallvermeidung
  • Wasser
  • Wald
  • Naturerleben
  • Umweltschutz

Netzwerk

Seit Januar 2017 steht uns als Netzwerkpartner das Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V. (LIZ) zur Seite .

Unsere Klassen besuchen schon seit Jahren die verschiedenen Projektangebote im "LIZ".

Das angebotene Programm der Unterrichtseinheit zum Thema: "Von Sonne, Wind und Wasser" des Landschaftsinformationszentrum Möhnesee soll in unser Projekt "Energiedetektive" mit aufgenommen werden und somit unser Schulprojekt erweitern und ergänzen. 

Wir haben bis jetzt an mehreren Netzwerktreffen teilgenommen, um unser Projekt vorzustellen, aber auch andere Projekte anderer Schulen sowie Netzwerkpartner kennen zu lernen. Gemeinsame Projekte wollen wir ebenfalls starten, wie z.B. die Teilnahme am Nachhaltigkeitstag am 14.05.2019.

Stammdaten der Schule

Frau Antje Heydecke
Auf den Kreuzen 11
59469 Ense
Tel : 02938 - 49350
Fax : 02938 - 49351
zur Webseite Email