Grundschule Lengerich Stadt / Grundschule

Grundschule Lengerich Stadt - Wir halten zusammen!

Hauptkategorie: Gesundheitserziehung

Projektbeschreibung

Das Motto und das Schullogo wurden von Schülerinnen und Schülern entworfen. Es trifft und beschreibt gut, wie der Schulalltag bei uns gelebt wird. Die Eltern und das Lehrerkollegium halten zusammen und machen viele Dinge für unsere Kinder möglich. Die Elternschaft ist außerordentlich engagiert, sowohl in den Klassenpflegschaften als auch im Förderverein und darüber hinaus bei vielen kleinen und großen Projekten. Gesunde Ernährung, Bewegung und ein fairer, freundschaftlicher Umgang miteinander sind u.a. Schwerpunkte unserer gemeinsamen Arbeit. Das Schulobst und -gemüse wird von Eltern zubereitet und der Obstdienst der Klasse holt es jeweils ab. Zum Schuljahresbeginn gibt es einen Projekttag zum Schulobst- und -gemüseprogramm, an dem sich die Eltern beteiligen. Das Thema Gesunde Ernährung wird darüber hinaus im Unterricht erarbeitet und gefestigt.  

Im Rahmen von Projekttagen wird das Thema Gesunde Ernährung und Bewegung ebenso aufgegriffen, auch hier beteiligen sich Eltern an der Vorbereitung oder übernehmen auch Gruppen innerhalb der Projekttage. Die sportlichen Aktivitäten, die über den Sportunterricht hinausgehen, werden von vielen Eltern begleitet und unterstützt. Wir organisieren ein schuleigenes Sportfest, beteiligen uns am Grundschulsportfest des Kreises Steinfurt, organisieren Schulsportgemeinschaften in Kooperation mit den örtlichen Sportvereinen, beteiligen uns an Aktionstagen z.B. des Hand- oder Tischtennisvereins, organisieren nachmittägliche Arbeitsgemeinschaften im sportlichen Bereich (und natürlich auch im Rahmen der Ganztagsschule) usw. Im vierjährigen Rhythmus führen wir unseren Sponsorenlauf durch, auch hier gilt somit für jedes Kind einmal während der Grundschulzeit: Wir halten zusammen.

Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten den laut Stundentafel ausgewiesenen Sportunterricht, im dritten Schuljahr auch Schwimmunterricht, der so organisiert ist, dass die Kinder in ihren Leistungen entsprechenden Gruppen gefördert werden und das Erreichen verschiedener Schwimmabzeichen angestrebt wird. Nach Möglichkeit werden im Jahrgang die Sportabzeichen abgenommen, da wir am Sportabzeichenwettbewerb teilnehmen. Im ersten Schuljahr profitieren die Kinder, bei denen ein intensiverer Unterstützungsbedarf im motorischen Bereich vorliegt, von der Sport-Förderstunde.

Eine bewegte Pause ist uns ganz wichtig. Die Kinder der vierten Klassen organisieren die Ausleihe von Spiel- und Sportgeräten für die Pausenzeit. Die Ausstattung der Schule mit diesen Geräten wird auch durch den Förderverein unterstützt. 

Außergewöhnlich ist das Elternengagement im Rahmen des Projekts "Fair-AG". Begleitet und angeleitet von einer Sozialpädagogin, leiten die Eltern die Kinder der Klasse 2 zu Spielen und Übungen zur Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenzen an. 

Unter anderem haben diese Projektbausteine dazu geführt, dass unsere Schule im Mai 2016 vom Ausschuss für den Schulsport im Kreis Steinfurt als SchuB-Schule zertifiziert wurde.

Weitere Projekte

- Unsere Schule zeichnet sich dadurch aus, dass sich viele Bereiche des Lebens unserer Schülerinnen und Schüler im schulischen Ablauf wiederfinden, dass wir diese aufgreifen, auf die Bedarfe der Kinder und Eltern eingehen, und so die Schule zum Lern- und Lebensumfeld der Kinder gestalten.

- Das besondere Engagement der Eltern und weiterer Unterstützer geht nach dem Unterricht weiter: Sowohl Ehrenamtliche als auch auf Honorarbasis tätige Helferinnen und Helfer begleiten unsere Kinder in der nachmittäglichen Leseförderung, die von der örtlichen Stiftung für Bildung, Kunst und Kultur in Lengerich wesentlich unterstützt wird. Ein Team von Ehrenamtlichen betreut die stetig wachsende Schülerbücherei und übernimmt die Ausleihe, die Beratung der Kinder auf der Suche nach einem geeigneten Buch usw. Bei der Begleitung von Kindern aus Familien nichtdeutscher Herkunft haben sich inzwischen mehrfach spontan Eltern und weitere Ehrenamtliche gefunden, die den Kindern helfen, die sie begleiten möchten und denen sie das Ankommen in der Schule und in der Stadt erleichtern möchten. 

- Bei der Vorbereitung auf die Radfahrprüfung und bei der Durchführung stehen uns immer wieder viele Eltern helfend zur Seite. 

- Unsere Schule beteiligt sich schon seit vielen Jahren am Energiesparprojekt "Sei ein Fuchs, spar Lux!" der Stadt Lengerich. Energiedetektive, der Hofdienst, Themenplakate, Unterrichtsreihen zu Strom, regenerativen Energien, Abfallvermeidung uvm. tragen dazu bei, dass wir einmal jährlich mit einer kleinen Prämie rechnen dürfen, die wir für unsere Schülerinnen und Schüler einsetzen. 

- Ein Schülerrat, bestehend aus den Klassensprechern der einzelnen Klassen, tagt mindestens zweimal im Halbjahr. Dazu gibt es eine Einladung der Schulleitung und eine Tagesordnung, die durch die Themen der Kinder bestimmt wird. Aber auch Themen und Fragen aus Lehrerinnen- und Elternsicht werden mit hineingenommen und besprochen. Die Ergebnisse werden notiert und an die Klassen weitergegeben. In den Klassen tagt ein Klassenrat, um die Anliegen der Kinder zu thematisieren. Dies ist eine wichtige Erfahrung für die Kinder, um zu erleben, dass jeder gehört wird, dass ihre Meinung wichtig ist und dass sie etwas bewirken und bewegen können.

- Seit einigen Jahren ist unsere Schule eine Schule des Gemeinsamen Lernens. Kinder mit den unterschiedlichsten sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen besuchen unsere Schule und sind Teil einer Regelklasse. Inklusion wird tagtäglich gelebt, mit allen Chancen und Herausforderungen.

- Wir halten zusammen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Eltern, Kinder, Lehrerinnen, und alle am Schulleben Beteiligten!

- Im dritten Schuljahr führen wir das Projekt "Wirf mich nicht weg!" zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln durch, dies soll eine bewusste Herangehensweise an das Thema Lebensmittelverschwendung sein. Die Kinder arbeiten an Stationen zu diesem Thema, der wertschätzende Umgang mit Lebensmitteln steht dabei im Mittelpunkt. Für das Kollegium gibt es eine Lehrerfortbildung zu diesem Themenbereich.

- das Projekt "Grashüpfer" vom Museum am Schölerberg in Osnabrück war zu Gast: Die Vielfalt des Lebens in unserem Boden wurde thematisiert. Spannend!

- Das NÜTEC-Mobil kommt im Rahmen des Energiesparprojekts "Sei ein Fuchs, spar Lux!" zu uns. Was kann mit der Energie der Sonne bewegt werden? An verschiedenen Stationen können die Schülerinnen und Schüler dazu ausprobieren und Erfahrungen sammeln.

Schwerpunkte:
  • Konsum und Lebenstile
  • Gesundheitserziehung
  • Biologische Vielfalt
  • Energie

Wettbewerbe

  • Sonstiges

Stammdaten der Schule

Frau Stefanie Thiele
Kirchpatt 38
49525 Lengerich
Tel : 05481 - 98256
zur Webseite Email

Teilnahme an Kampagnen