KlimaWelten Hilchenbach

Hauptkategorie: Klima

Institutionsbeschreibung

Mitten in Hilchenbach in einem denkmalgeschütztem Bauwerk aus dem Jahr 1906, einer ehemaligen Grundschule, richtet der Verein Klimabildungsstätte Südwestfalen mit den KlimaWelten  einen außerschulischen Lernort ein.

Als Regionalzentrum für den Kreis Siegen-Wittgenstein bieten wir für alle Schulen und pädagogischen Einrichtungen im Kreis ein Umweltbildungszentrum mit dem Schwerpunkt Klimaschutz,  Ressourcenschutz und Ernährung.

Klimaschutz wird zwar zunehmend als wichtig erkannt, aber vielerorts fehlt noch ein klares Bewusstsein über die anthropogenen Zusammenhänge des globalen Klimawandels sowie die Erforschung eigener Handlungsmöglichkeiten mit dem Ziel einer nachhaltigen Lebensweise.
Die Initiatoren möchten auf das globale Problem des Klimawandels aufmerksam machen und alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hilchenbach, des Kreises Siegen-Wittgenstein sowie der Region Südwestfalen für die daraus entstehenden Folgen für unseren Planeten sensibilisieren. Durch Lern-, Erlebnis- und Informationsangebote soll über das sich wandelnde Klima aufgeklärt, Probleme des Klimawandels erkannt und gemeinsam Auswege und Lösungsmöglichkeiten gefunden werden. In der alten Florenburgschule wird als außerschulischer Lernort ein Brennpunkt und eine Lernstätte, ein Koordinations- und Motivationsort im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung für alle Altersgruppen entstehen. Jung und Alt sollen sich hier wohl fühlen, über Klimaschutzfragen informieren und zu aktivem Klimaschutz motiviert werden. Durch aktives Erleben mit allen Sinnen können die Besucher hautnah erfahren, wie Ursache und Wirkung bei der Veränderung des Klimas zusammenhängen und was jeder und jede Einzelne tun kann.

Unsere zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen Judith Schneider und Anna Klein entwickeln für KlimaKüche und KlimaLabor Angebote für Schulen und Kitas, organisieren Austauschtreffen für Pädagogen an und bieten BNE-Module und Schülerakademien für die Teilnehmer der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" an.

Das Regionalzentrum liegt 500 m vom Bahnhof Hilchenbach entfernt und ist somit gut per Bahn und Bus zu erreichen.

 

regionale Zuständigkeit

  • Siegen-Wittgenstein

Angebot

Aktuell können in unserer KlimaKüche bereits die Angebote "Kräuterschätze ind der Küche" sowie "Regional bis weltweit - ein Blick über den Tellerrand" gebucht werden.

Hier können die Kinder und Jugendlichen
- die Küche als einen der energie- und ressourcenintensivsten Orte kennenlernen
- den CO2 Fußabdruck unterschiedlicher Lebensmittel ermitteln
- an einen selbstverständlichen Umgang mit frischen Zutaten wie Obst und Gemüse aus saisonalem und regionalem Angebot herangeführt werden
- auf den Geschmack für klimafreundliche Ernährung gebracht werden und erfahren, wie Lebensmittelverschwendung vermieden werden kann

Bis Ende des Schuljahres 2017/2018 soll unser als Werkstatt konzipiertes Klimalabor fertig sein.

Hier können die Kinder und Jugendlichen
- Lernerfahrungen am praktischen Experiment machen
- durch Versuche Phänomene des Klimawandels erkennen, z.B. Treibhauseffekt und Saurer Regen
- den technischen Nutzen bzw. die Funktionsweise erneuerbarer Energieformen erleben, z.B. Brennstoffzellen
- Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen
- die Wasserqualität von heimischen Gewässern untersuchen

Neben Schülergruppen sollen alle Angebote und Versuche ErzieherInnen, PädagogInnen und Studierenden vorgestellt werden.

Studierende sollen die Möglichkeit erhalten, unterrichtspraktische Erfahrungen zu sammeln.

Nebenher bieten die KlimaWelten jeden 4. Samstag im Monat ein Repair Café an. Zeit: 13.00 bis 15.00 Uhr

Schwerpunkte:
  • Klima
  • Gesunde Ernährung
  • Energie
  • Ressourcenschutz

Stammdaten des Partners

Frau Ingrid Lagemann
Kirchweg 17
57271 Hilchenbach
Tel : 02733 - 2864794 / 2366
Fax : 02733 - 2864795
zur Webseite Email

Teilnahme an Kampagnen