Steigerhaus am Philippstollen

Hauptkategorie: Schulpartnerschaft

Institutionsbeschreibung

Das Steigerhaus am Philippstollen ist der neue innovative außerschulische Lernort im Sauerland - sprechen Sie uns an. Wir haben bestimmt eine ungewöhnliche Lösung!

Im Arbeitskreis Bergbau haben einige Bergbauinteressierte und Heimatfreunde den Schritt gewagt, am Briloner Eisenberg den Eingangsbereich des Maxstollens sowie des Philippstollen wieder herzurichten. Der Philippstollen ist heute als Besucherbergwerk zugänglich. Der Arbeitskreis bietet nach Terminvereinbarung Führungen an.

Unser neuestes Projekt „Steigerhaus am Philippstollen“ verlangt den unermüdlichen Einsatz des gesamten Arbeitskreises Bergbau. Das Dutzend ehrenamtlicher Mitarbeiter hat für dieses Projekt in den nächsten Monaten über 1000 Arbeitsstunden vor sich denn das bisherige Provisorium entspricht nicht den erweiterten Anforderungen als außerschulischer Lernort und die Besucher des Philippstollens stehen heute im wahrsten Sinne des Wortes im Regen.

Das Steigerhaus wird den veränderten Ansprüchen der touristischen Belange Rechnung tragen, die Attraktivität des Philippstollen erhöhen und die Möglichkeiten eines außerschulischen Lernortes sowie die einer Außenstelle als Naturschutzzentrum schaffen.

Das Steigerhaus hat insgesamt 5 ausgebildete Mitarbeiter als  „Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer“, die eine Vielzahl von Veranstaltungen im Schwerpunktbereich als Außerschulischer Lernort durchführen. Weiterhin sind mehrere qualifizierte Stollenführer, zertifizierte Wanderführer und ein zertifizierter Schulwanderführer mit im Team.

regionale Zuständigkeit

  • Bundesweit

Angebot

Das Steigerhaus wird Treffpunkt für die Gäste des Philippstollen, die zu Führungen (Bergbau des Mittelalters) und Events am Besucherbergwerk wie Lesungen und Gesundheitsangebote (Atem-, Licht- und Bewegungstherapie, Klangschalenmeditation) anreisen.

Die Nutzung als außerschulischer Lernort soll in den Bereichen:

  • Geologie
  • Artenvielfalt
  • Geschichte
  • Fließgewässerökologie
  • Förderung von Sprach- und Lesekompetenz für Kinder und Jugendliche, insbesondere mit Migrationshintergrund
  • Entwicklung von Regionalbewusstsein, geographischer Identität und lokaler Sozialisation dienen.

Unsere Außenstelle des Naturschutzcentrum bietet:

  • Umwelterziehung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Öffentlichkeitsarbeit und Anleitung zum praktischen Naturschutz

Dies wird durch folgende Veranstaltungen erreicht:

  • Lebensraum Fließgewässer - biologische Bacherkundung
  • Lebensraum Wald - Ökosystem Wald erkunden mit allen Sinnen
  • Essbare Wildkräuter
  • Artenschutz der Fledermauspopulation am Eisenberg

Schwerpunkte:
  • Schulpartnerschaft
  • Gesundheitsprävention
  • Natur-/Artenschutz
  • Biologische Vielfalt

Stammdaten des Partners

Herr Ingobert Balkenhol
Mühlhofweg 14
59939 Olsberg
Tel : 02962 - 908510
zur Webseite Email

Teilnahme an Kampagnen