Hubertus-Schwartz-Berufskolleg / Berufskolleg

Die Welt bewusst wahrnehmen und gestalten

Hauptkategorie: Sonstiges

Projektbeschreibung

 

Das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg ist ein kaufmännisch ausgerichtetes Berufskolleg im Kreis Soest. In der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" haben wir "Die Welt bewusst wahrnehmen und gestalten" zum Leitthema unserer Bemühungen um eine Bildung für Nachhaltigkeit gemacht. Dabei wollen wir - gemäß dem Leitthema -  die Schwerpunkte auf theoretische Durchdringung und praktische Umsetzung legen.

 

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sollen in die Lage versetzt werden, gegenwärtiges berufliches, schulisches und privates Handeln in seiner Vielschichtigkeit und häufigen Ambivalenz bewusst wahrzunehmen und zu hinterfragen. Fehlende oder mangelnde Nachhaltigkeit soll dabei exemplarisch unter den Perspektiven der Ökonomie, Ökologie, Globalisierung und der sozialen Gerechtigkeit analysiert und aufgedeckt werden. Verbesserungsvorschläge und konkrete Handlungsalternativen zu entwickeln, soll die Konsequenz unserer Bemühungen um eine nachhaltige Zukunftsgestaltung sein. Insgesamt gilt es, bei möglichst vielen Mitgliedern der gesamten Schulgemeinschaft ein Bewusstsein für Nachhaltigkeitsprozesse zu entwickeln oder dieses zu stärken, so dass es in möglichst vielen Bereichen zu einem handlungsleitenden Prinzip wird und über das schulische Umfeld hinaus Wirkung zeigt.

 

 So wurde die Teilnahme an der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" bereits im Schulprogramm verankert. In den jährlich stattfindenden Projektwochen finden sich zahlreiche Projekte, die sich mit ökologischen, ökonomischen, sozialen und globalen Perspektiven beschäftigen. Bei den Praktikumsberichten der Höheren Handelsschule wurde die Dokumentation der Regeln, Vorgaben und Zertifikate für den Umweltschutz sowie für die nachhaltige Unternehmensentwicklung der Praktikumsbetriebe verpflichtend aufgenommen. Wichtige Gedenktage (wie z.B. 30 Jahre Tschernobyl am 26.04.16) werden durch begleitende Veranstaltungen wie Zeitzeugenbesuche, innerschulische Informationsveranstaltungen und Teilnahme an Mahnwachen gestaltet. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner "Schlachthofkino Soest" ermöglichen wir eine ästhetisch anspruchsvolle Rezeption von aktuellen Kinofilmen zu Nachhaltigkeitsthemen, wie "The true cost - Der Preis der Mode" oder "Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen". Innerhalb des Schulgebäudes steht uns eine ca. 4x4m große Vitrine für die schulinterne Kommunikation der Kampagne zur Verfügung. Zudem wurden bereits zwei Schülerinnen im Rahmen der Kampagne zu Nachhaltigkeitsscouts fortgebildet.

 

Wir freuen uns auf die nächsten Ideen und Schritte innerhalb unseres Vorhabens "Die Welt bewusst wahrnehmen und gestalten".

 

Teilnahme an Kampagnen