Biologische Station Östliches Ruhrgebiet

Hauptkategorie: Lebensräume

Institutionsbeschreibung

Die BIOLOGISCHE STATION ÖSTLICHES RUHRGEBIET arbeitet seit 1991 für den Naturschutz in Bochum und Herne. Hier im industriegeprägten Ballungsraum sind die Menschen besonders sensibel für die Belange der verbliebenen Tier- und Pflanzenwelt, und so schützen sie “ihre“ Natur- und Erholungsräume mit Engagement. Zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern, Umwelt- und Naturschutzverbänden, Schulen und Kindergärten sowie den Fachbehörden setzt sich die BIOLOGISCHE STATION ÖSTLICHES RUHRGEBIET für den Erhalt und die Weiterentwicklung der wertvollen Natur in unserer Region ein und sorgt für Naturschutz im Ballungsraum.

regionale Zuständigkeit

  • Bochum (Kreisfreie Stadt)
  • Herne (Kreisfreie Stadt)

Angebot

Raus in die Natur: KiTa- und Grundschul-Gruppen (Klassen 1+2) erkunden die Natur im Umfeld ihrer Einrichtung. Eine Umweltpädagogin geht ganz auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten jeder einzelnen Gruppe ein. - Ein Projekt entwickelt von der Biologischen Station Östliches Ruhrbiet.

Wildnis für Kinder: Großstadtkinder vereinnahmen in fußläufiger, direkter Nähe zum eigenen Wohnquartier "ihre eigene", heimliche Wildnis. Hier auf den naturnahen Grünflächen dürfen sie selbstbestimmt entdecken, dass die Welt mehr bietet als bisher gedacht. Wissenschaftler sprechen von der Entwicklung sozialer Kompetenz und naturpädagogischen Erfahrungen, die Kinder finden es einfach nur "klasse". - Impulsveranstaltungen - auch mit benachbarten Schulen - machen mit den Möglichkeiten der Flächen bekannt. - Ein Projekt entwickelt von der Biologischen Station Östliches Ruhrbiet.

weitere Angebote in Rücksprache.

Stammdaten des Partners

Herr Jürgen Heuser
Vinckestr. 91
44623 Herne
Tel : 02323 - 55541
Fax : 02323 - 51360
zur Webseite Email