August-Macke-Schule * Europaschule * / Hauptschule

WEGE DER VIELFALT - BEGEGNUNGEN ::::/X\::::Abenteuer auf der Jeansstraße

Hauptkategorie: Globales Lernen

Projektbeschreibung

Die August-Macke-Schule arbeitet nach Jahresarbeitsschwerpunkten und in Schulprojekten. Zurückliegende Schuljahre während der vorausgegangenen Kampagnen widmeten sich den Themen "SNOP (DIE GARBE) - Schule, Natur, Nachhaltigkeit - Orientierung durch Projekte" und "OKZIRIONT - zwischen Orient und Okzident - Horizonte". Der für den Zeitraum dieser Kampagne relevante Jahresarbeitsschwerpunkt ist "WEGE DER VIELFALT - BEGEGNUNGEN ::::/X\::::Abenteuer auf der Jeansstraße " mit vielen Einzelprojekten zu den Themen Diversität, Nachhaltigkeit, Leben in der Einen Welt, u.a. Der Jahresarbeitsschwerpunkt ist wichtig für die Auswahl der Projekte, für die inhaltliche Ausrichtung von Schulpartnerschaften und für das Angebot der Wahlpflicht- und MUSE-Kurse der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer der August-Macke-Schule. Jahrgangs- und Klassenprojekte werden darauf abgestimmt. So ist ERBANE, BUCH UND JEANS eine Schulprojektpartnerschaft mit Jugendlichen aus Diyarbakir und Bonn zu den Themen Nachhaltige Bildung und internationale Jugendarbeit. :::: Im Projekt  BIG FIVE geht es um die Themen Biologische Vielfalt und Umweltschutz. :::: CPR - CAPTAIN PLANET RELOADED - ist ein 2014 endendes COMENIUS-Projekt zum Thema Nachhaltige Bildung mit einer Schule aus Polen (Pila), einer Schule aus Belgien (Mons) und einer Schule aus Frankreich (La Ville du Bois) :::: Das erweiterte Sprachen- und Kultur-Programm POLYFLOTT der August-Macke-Schule umfasste im Rahmen der Bildung für die EINE WELT zeitweise Russisch, Spanisch, Koreanisch, Chinesisch und Portugiesisch. :::: JEANS, FILZ UND BUCH - VOR ALLEN DINGEN OHNE ZWANG ist ein Projekt der Nachhaltigen Bildung zu den Themen Menschenrechtsbildung und interkulturelles Lernen mit Schülerinnen und Schülern aus Osch und Bischkek in Kirgistan.

Weitere Projekte

Die Arbeit auf dem Schulacker der August-Macke-Schule wurde fortgeführt.

Die Schülerfirma Europacafé, die im Ganztagsbetrieb neben der Mensa für die Versorgung in der einstündigen Aktiven Pause und daneben für das Catering und den Service bei Schulveranstaltungen und Veranstaltungen wie Börsen und Messen auch außerhalb der Schule zuständig ist, richtet zurzeit ihre Aktivitäten stärker auf FairTrade-Produkte aus und hat dafür ein ambitioniertes internes Fortbildungsprogramm entwickelt.

Schwerpunkte:
  • Schulpartnerschaft
  • Soziales Engagement
  • Globales Lernen
  • Gesunde Ernährung
  • Biologische Vielfalt
  • Landwirtschaft
  • Re/Upcycling
  • Nachhaltige Schülerfirma
  • Kultur und Geschichte

Wettbewerbe

  • Streitschlichterprogramm
  • Medienscouts
  • Sonstiges

Netzwerk

Die August-Macke-Schule ist/war Teil der Netzwerke IKUS- Interkulturelles Lernfeld Schule, einem Kooperationsprojekt von Internationaler Jugendarbeit und Schule und JiVE - Jugendarbeit international - Vielfalt erleben

IKUS für Alle (in NRW)! "Insgesamt 14 Schulen aus den Zuständigkeiten der Bezirksregierungen Köln und Düsseldorf nahmen am Projekt teil und konnten zwischen drei bis vier Module, die ihren inhaltlichen Schwerpunkt auf die Stärkung interkultureller Kompetenz legten, umsetzen. Die Module wurden gemeinsam von den Partnern aus Jugendhilfe und Schule entwickelt und individuell auf die Bedarfe der Schulen und ihrer SchülerInnen zugeschnitten."

JiVE. Jugendarbeit international – Vielfalt erleben ist eine "jugendpolitische Initiative für Bildung und Teilhabe". "Die Teilinitiative Diversitätsbewusste Internationale Jugendarbeit eröffnet den fachlichen Austausch über Konzepte der Teilhabeverbesserung junger Menschen und der Förderung von Vielfalt in der internationalen Jugendarbeit."