Nikolaus-Schule / Grundschule

Gesunde Schule - Starke Kinder

Hauptkategorie: Gesundheitsprävention

Projektbeschreibung

Die Nikolaus-Schule setzt sich seit Jahren für die Gesundheit Ihrer Schülerinnen und Schüler ein. Unterricht, Schulleben und Schulgestaltung sind darauf ausgerichtet, Kinder auf vielfältige Art stark zu machen:

 

Neben den üblichen sportlichen Unterrichtsangeboten führt die Nikolaus-Schule jedes Jahr eine Sportwoche als Schulprogramm-Baustein durch, in der die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sportarten ausprobieren, in Piratenfest, Sponsorenlauf oder Bundesjugendspielen zeigen, was in ihnen steckt, und turnerisch kreativ werden. So können sie ihre sportlichen Fähigkeiten erproben, beweisen und erweitern.

2014 gab es für die Schülerinnen und Schüler in der alle vier Jahre stattfindenden Projektwoche die Möglichkeit , im Rahmen einer Zirkuswoche in neue Rollen zu schlüpfen, sich auszuprobieren und die eigenen sportlichen und kreativen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Am Ende der Woche wurden alle einstudierten Kunststücke einem begeisterten Publikum präsentiert.

In den Pausen stehen den Kindern drei Schulhöfe mit unterschiedlichen Bewegungs- und Kletterangeboten zur Verfügung. ViertklässlerInnen betreuen ein Spielehäuschen und leihen verschiedene Sport- und Spielgeräte für die Pausenzeit aus. Zudem erhalten die Kinder die Möglichkeit, an der Schulhofneugestaltung mitzuwirken. Dazu wurden Schülerumfragen durchgeführt, die Ideen und Anregungen der Kinder ausgewertet und in die Planung einbezogen.

 

Neben der Bewegung spielt die gesunde Ernährung eine große Rolle. Sowohl als Unterrichtsinhalt als auch begleitend, in Form von regelmäßig stattfindenden gesunden Frühstücks-Aktionen, wird ein Bewusstsein für die Bedeutung von Ernährung für das eigene Wohlbefinden geschaffen. AGs in der OGS wie „Rund ums Essen“, in denen die Kinder selbst gesund kochen, runden das Angebot ab.

 

Ein besonderer Schwerpunkt liegt an der Nikolaus-Schule in der Stressregulation. Sowohl Angebote zur Gewaltprävention, wie das Streitschlichter-Modell und die „Fair-und-stark-Woche“ als Teil des Schulprogramms, als auch die Möglichkeit für die Kinder, Schulleben und Unterricht mitzugestalten (Partizipation) sowie regelmäßige Entspannungsübungen als Bausteine täglicher Unterrichtsarbeit tragen zur Stärkung von Persönlichkeit und Selbstbewusstsein bei.

 

Aufgrund der vielfältigen erfolgreich umgesetzten Schwerpunkte in diesem Bereich erhielt die Nikolaus-Schule bereits eine Reihe von Prämierungen:

 

«seit 2010 „Tutmirgut“-Schule (erfolgreiche Nachzertifizierung 2014)

«Zertifizierung als „Gute gesunde Schule“ von der Unfallkasse NRW 2012

«Auszeichnung mit dem Preis „Starke Kids“ von der AOK 2013

Weitere Projekte

Hand in Hand mit Kindern in Uganda

Durch das große Schulprojekt „Hand in Hand mit Kindern in Uganda“ zeigen und erhöhen die Kinder der Nikolaus-Schule ihre Sozialkompetenz und ihr Bewusstsein für Menschen in Not. Darüber hinaus helfen sie ganz konkret Kindern in Uganda, deren Eltern an der Krankheit AIDS gestorben sind, indem ihre Lebensqualität verbessert und ihnen eine Schulbildung ermöglicht wird.

Jedes Jahr richten die Kinder der Nikolaus-Schule mit Hilfe des Kollegiums und der Eltern einen Nikolausbasar aus. Im Vorfeld dieses Ereignisses wurde während des Unterrichts oder bei gemütlichen vorweihnachtlichen Klassennachmittagen geschnippelt, geklebt, gesägt, gehämmert und getöpfert. Die fertige Ware wird dann auf den Schulfluren einem breiten Publikum zum Kauf angeboten. 

Vor den Osterferien beschäftigen wir uns im Unterricht projektartig mit dem Thema Afrika, insbesondere mit dem Land Uganda. Afrikanische Tänze, der Bau von Musikinstrumenten und deren Anwendung, ebenso wie das gemeinsame Kochen afrikanischer Gerichte sind Elemente, die das Leben in Afrika erfahrbar machen sollen.

Am Ende der Woche übergibt die gesamte Schulgemeinde einem Vertreter der Kolpingsfamilie einen symbolischen Scheck.

Die Kinder der Schule präsentieren ihre Ergebnisse der Afrikaprojekte in der Aula den anderen Kindern und Eltern, die an der Feierstunde teilnehmen.

Da die Hilfe bereits seit vielen Jahren in dieser Weise stattfindet, hat das Engagement der Kinder der Nikolaus-Schule bereits nachhaltige Wirkung erzielen können. Es wurden Wasserzisternen gekauft, Milchkühe und Geflügel. Damit konnte der Lebensstandard erhöht werden. Am wichtigsten ist unseren Kindern jedoch, die Ausbildung der AIDS-Waisenkinder in Mityana zu unterstützen.

 

 

Schwerpunkte:
  • Soziales Engagement

Wettbewerbe

  • Gesunde Schule
  • NRW denkt nach(haltig)
  • Sonstiges

Netzwerk

  • Schulverbund "Blick über den Zaun"
  • pri-sci-net
  • MINTeinander

Teilnahme an Kampagnen