Ruhrtal-Gymnasium Schwerte / Gymnasium

Ressourcenschutz und Müllvermeidung- Kampf dem Müll

Hauptkategorie: Ressourcenschutz

Projektbeschreibung

Projekt: Ressourcenschutz und Müllvermeidung

Am RTG Schwerte gibt es schon seit 2005 eine strickte Mülltrennung in allen Räumen. Dazu kommt Erziehung und Bildung in verschiedenen Jahrgangsstufen zum Thema Ressourcenschutz und Müllvermeidung

Agenda:

Die Schulgemeinschaft des RTG Schwerte sieht sich in der Verantwortung darüber aufzuklären, dass unser Wohlstand und unser Lebensstandard in höchstem Maße von nachwachsenden und nicht nachwachsenden Ressourcen, sowie vom Zugang zu sauberem Wasser und Energie abhängig sind. Den Schülerinnen und Schülern soll verdeutlicht werden, dass bei steigender Nachfrage Ressourcen schon heute übernutzt sind, in Deutschland und weltweit. Im Politik- und Erdkundeunterricht soll erarbeitet werden, dass neben der Problematik der Verfügbarkeit verschiedener Ressourcen es viele ökologische und soziale Aspekte zu berücksichtigen sind. Damit Ressourcen gerechter verteilt werden und wir trotzdem weiterhin gut und glücklich auf unserem Planeten leben können, sollen den Schülerinnen und Schülern Wege aufgezeigt werden, wie unser Lebensstil nachhaltiger werden kann. Neue und sauberere Techniken wie im Projektunterricht Chemie und Physik vorgestellt werden, können dabei helfen.

Im Lehrplan:

Im 5. Schuljahr wird am RTG im fächerverbindenden Unterricht Erdkunde und Politik das Thema "Wohin mit dem Müll -Ressoucen schonen und Müll vermeiden" bearbeitet. In diesem Zusammenhang wird auch eine  Müllverbrennungsanlage besichtigt. Ebenfalls wird im Politikunterricht das Thema "Klimawandel was können wir und was die Politik tun?" behandelt. 

Hieran schließt im 6. Schuljahr in einer Extrastunde der Projektunterricht Physik: Klima, Wetter,  Jahreszeiten....Klimaschutz aktuell, Energie und Energiesparen an. Hier werden Wettermessinstrumente gebaut und eigene Wettermessdaten erhoben und analysiert.

Im 8.Schuljahr gibt es für die Schüler eine Extrastunde im Chemieuntericht zum Thema "Neue Energien und Nachwachsende Rohstoffe -Chancen und Risiken". Hier werden unter anderen moderne Techniken der Energiegewinnung vor Ort besichtigt.

Weitere Aktionen:

Multivisionshow: Reduce, Reuse, Recycle für alle Schüler

Im Fokus des Projekts „REdUSE“ stehen einerseits die nicht nachwachsenden Ressourcen wie Erze, Mineralien und Seltene Erden. Europas Industrie und seine moderne Informations-gesellschaft verbrauchen enorme Mengen an solchen nicht erneuerbaren Ressourcen und sind abhängig vom Abbau und der Belieferung von Ressourcen aus anderen Ländern. Die Frage, wie gerade hier nachhaltig und möglichst ohne Abhängigkeit gewirtschaftet werden kann, ist von zentraler Bedeutung. Gerade Jugendliche nutzen modernste Informationstechnik und tauschen rasch die „alten“ durch neue Geräte aus. Sie sind als Nutzer auf eine zukunfts-fähige Rohstoffpolitik und bessere Recycling- möglichkeiten angewiesen. Aber auch bei Verpackungen können Jugendliche und Schulen ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit ausweiten.

Die Rohstoffübernutzung betrifft andererseits auch nachwachsende Rohstoffe wie Papier und Baumwolle. Diese Rohstoffe werden von Jugendlichen alltäglich genutzt und werden ebenfalls im Projekt „REdUSE“ behandelt. So stellen wir den enormen Wasserverbrauch und die Umweltbelastungen durch den Anbau von Baumwolle dar und zeigen Alternativen wie die Nutzung von Biobaumwolle auf. Natürlich weisen wir auch darauf hin, dass eine bessere Mülltrennung, zum Beispiel von Papier, eine wichtige Voraussetzung für Recycling ist.

Plastikdeckelaktion-Deckel gegen Polio

Die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer sammeln  in der Schule Plastikdeckel, welche zu einer Recycling-Firma gefahren werden. Von dem Erlös werden Impfungen für Kinder in Entwicklungsländern bezahlt. Schirmherr der Aktion ist Rotary Deutschland.

SV-Klimatag

Programm:

Sternmarsch aus den Stadtteilen zur Schule

Klima-Workshops unter anderen zu den Themen:

1. Klimawandel an Alltagsgegenständen (45min)
2. Künstlerisch Klimaplakate gestalten (45min)
3. Ökologischer Fußabdruck (45min)
4. Ein Insektenhotel bauen (45min)
5. Was unternimmt Schwerte gegen den Klimawandel? (90min)
6. Info-Workshop Schulgarten (45min)
7. Upcycling (45min)

Gemeinsames Mittagessen mit nachhaltig erwirtschateten Produkten

Batterie- und Handysammelaktion

Auch Batterien und alte Handys werden an unserer Schule gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt. Sammelstellen sind über das ganze Schulgebäude verteilt.

Weitere Projekte

Projekt: Biologische Vielfalt

Aktionen: Geo-Tag der Natur -Arteninventur in einem nahegelegen Schutzgebiet mit Klasse 6 und dem Biologie Leistungskurs

Schulgarten AG und Bienenprojekt

Projekt: Kulturelle Vielfalt

Schule ohne Rassismus- SV Projekt

Aktion Wellenbrecher - Hilfen für Flüchtlinge

Weihnachtspaketaktion der Hilfsorganisation ADRA e.V.

Eine-Welt-Konzert

Projekt: Klimaschutz

Solaranlage und Energetische Sanierung, Intelligente Lichsteuerung

Unterrichtsaktionstage: Klimatag der SV, Klimaprojekt Lesitungskurs Erdkunde, Multivisionsshow Energie 2050

Schwerpunkte:
  • Klima
  • Biologische Vielfalt
  • Kulturelle Vielfalt

Wettbewerbe

  • Schule ohne Rassismus
  • Jugend forscht
  • Streitschlichterprogramm
  • Medienscouts

Netzwerk

Netzwerk "Schule der Zukunft" im Kreis Unna
Förderung aktiver Zusammenarbeit auf regionaler Ebene

Stammdaten der Schule

Frau Bärbel Eschmann
Wittekindstraße 6
58239 Schwerte
Tel : 02304 - 17210
Fax : 02304 - 990325
zur Webseite Email