Nepomucenum / Gymnasium

Klima- und Ressourcenschutz

Hauptkategorie: Klima

Projektbeschreibung

Grundstein für das BNE-Projekt „Klima- und Ressourcenschutz“ am Gymnasium Nepomucenum Rietberg (GNR) ist die Einrichtung des Differenzierungskurses „Umweltpolitik und -technik“ in der 8. und 9. Jgst. in dessen Rahmen von den Schülerinnen und Schülern (SuS) u. a. Messungen von Energieverbräuchen und Empfehlungen zum energiesparenden und klimafreundlichen Verhalten erarbeitet werden. Um den Klimaschutz- / Energiespargedanken Schritt für Schritt in das Schulleben zu integrieren, werden jüngere SuS von den älteren SuS aus den Differenzierungskursen regelmäßig zum klimafreundlichen Verhalten geschult. Damit dies im Schulalltag nicht in Vergessenheit gerät, werden pro Klasse „Energiemanager“ gewählt. In Kooperation mit unserem Schulträger, der Stadt Rietberg, entstanden zudem weitere Projekte, wie das Videoclip-Projekt „Stark im Regen“, welches sich mit den Folgen des Klimawandels und dessen Bewältigung vor Ort beschäftigt. Darüber hinaus nehmen sowohl Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler des GNR regelmäßig an den Sitzungen des Klimabeirats der Stadt Rietberg teil, um die zukünftige Entwicklung der „Masterplan 100 % Klimaschutz“-Kommune Rietberg aktiv mitzugestalten und praktische Einblicke in politische Entscheidungsprozesse zu bekommen. Unsere Aktivitäten wurden im Rahmen von "Energiesparen macht Schule" von der Stadt Rietberg mehrmals mit der höchsten Wertungsstufe ("Klimaschutzschule Gold"), sowie 2016 mit dem Klimaschutzpreis von innogy ausgezeichnet.

Die zweite Säule unseres BNE-Projektes stellt der „Klimapark Rietberg“ dar. Das Ziel ist hierbei die Umweltbildungsmöglichkeiten des Klimaparks für schulische Zwecke zu verbessern, um den Klimapark als außerschulischen Lernort weiterzuentwickeln und intensiver nutzen zu können. Dies geschieht sowohl konzeptionell im Rahmen der „Klimaparkpartnertreffen“, als auch indem wir neue Umweltbildungsangebote für Schulen zum Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien in Kooperation mit der Stadt Rietberg und dem „Grünen Klassenzimmer“ der Gartenschaupark GmbH entwickeln und durchführen.
Der Klima- und Gartenschaupark soll Schritt für Schritt auch in die schulinternen Lehrpläne möglichst vieler Fächer am GNR als außerschulischer Lernort integriert werden. Im Fach Erdkunde / Geographie ist dies bereits für die 7. Jgst. und EF gelungen. Zukünftig möchten wir das Angebot des Klimaparks um weitere Themen wie „nachhaltiger Konsum“, „(Plastik-)Müll vermeiden“ und „Recycling / Upcycling“ erweitern.

Wettbewerbe

  • Sonstiges

Stammdaten der Schule

Herr Matthias Stolper
Torfweg 65
33397 Rietberg
Tel : 05244 - 986460
Fax : 05244 - 986469
zur Webseite Email