Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest

Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest

Hauptkategorie: Klima

Netzwerkbeschreibung

Das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest wurde im Dezember 2017 gegründet. Den Auftakt dafür bildete eine Informationsveranstaltung im März 2017, im Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V. (Liz), BNE-Regionalzentrum im Kreis Soest. Schulen und Partner kamen dabei zusammen um sich über die Landeskampagne Schule der Zukunft zu informieren und auszutauschen. Drei Schulen stellten ihre Projekte vor und berichteten über die Teilnahme an der Kampagne. Es stellte sich schnell heraus, ein gemeinsames Projekt zu verfolgen und den Austausch zwischen Schulen und Partnern zu verstärken. Das Thema Klimschutz sollte dabei im Vordergrund stehen. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung gründete sich daraufhin das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest. Zunächst waren fünf Schulen und drei Partner in dem Bildungsnetzwerk registriert. Es konnten weitere Netzwerkmitglieder gewonnen werden. Derzeit sind sechs Schulen und sechs Parnter im Bildungsnetzwerk aktiv.

Unter dem Titel "Klimaschutz im Kreis Soest" wollen wir als Bildungsnetzwerk ein Bewusstsein dafür schaffen, nachhaltig mit sich und der Umwelt umzugehen. Im Rahmen unseres Netzwerkes führen wir dahingehend gemeinsame Projekte durch und unterstützen uns gegenseitig bei unseren Klimaschutz-Aktionen. Es finden regelmäßige Austauschtreffen bei den Netzwerkmitgliedern statt.

Partner, Schulen und Kitas aus dem Kreis Soest, die uns dabei mit unterstützen möchten, können sich gerne melden. Eine Anmeldung als Partner der Kampagne ist jeder Zeit möglich. Die Koordination des Bildungsnetzwerkes übernimmt das Liz. Sprechen Sie uns gerne an!

regionale Zuständigkeit

  • Soest

Mitglieder des Netzwerkes

Projektbeschreibung

Das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest hat das Ziel, Nachhaltigkeitsthemen im Kreis Soest stärker zu etablieren und Bildung für nachhaltige Entwicklung in die Öffentlichkeit zu tragen. Der Schwerpunkt unseres Tuns ist der Klimaschutz. Die einzelnen Projekte der Schulen und Partner des Netzwerkes leisten dazu bereits ihren Beitrag. Dies geschieht durch verschiedene Maßnahmen des Stromsparens, durch Ausbildung von Energie- und Nachhaltigkeitsscouts, durch Mülltrennung und Müllvermeidung, durch konsumkritische Stadtrundgänge, durch Maßnahmen im Bereich des Gewässerschutzes oder durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Erneuerbare Energien. Der Austausch zwischen den Netzwerkmitgliedern ermöglicht eine Aufwertung der eigenen Klimaschutzaktionen und schafft Synergien und ist damit für unsere gemeinsame Netzwerkaktivität sehr wertvoll.

Daher findet eine intensive Zusammenarbeit mit den Netzwerkmitgliedern statt. So wurde unter anderem die Europagrundschule Höingen bei ihrem Projekt "Energiedetektive"unterstützt. Das Liz führte ein Wasser- und ein Energieprogramm mit den Schüler*innen durch, bei dem vor allem der Ressourcenschutz und der effiziente Einsatz der natürlichen Ressourcen im Mittelpunkt stand. Das Conrad-von-Soest Gymnasium nimmt regelmäßig an den Fortbildungen zur Gewässergütebestimmung des Liz teil und wertet so ihr Schulprojekt "Der Amper Bach ist überall" auf. Eine weitere Aktion wurde mit dem INI Berufskolleg im Jahr 2018 durchgefüht. Die angehenden Erzieher*innen nahmen an einer Fortbildung zum Thema "Erneuerbare Energien in der Kita" teil und führten, zusammen mit dem Liz, das Programm "Von Sonne, Wind und Wasser" in zehn Kitagruppen im Kreis Soest erfolgreich durch. Auch die Partner unterstützen die Netzwerkarbeit, in dem sie unter anderem Workshops bei BNE-Modulen anbieten oder andere Aktionen im Sinne des Klimaschutzes durchführen. So zum Beispiel das Energieeffizienshausmodell, welches von dem Klimaschutzmanager des Kreises Soest als Dauerleihgabe dem Liz Anfang 2019 zur Verfügung gestellt wurde. Das Interaktive Modellhaus soll für energetische Sanierungsmöglichkeiten an Wohngebäuden und Ausbildungsberufe im Handwerk bei Kindern und Jugendlichen werben. Bei der gemeinsamen Netzwerkaktion 2019 wird das Modellhaus ebenfalls zum Einsatz kommen.

Aus der Unterstützung der einzelnen Projekte der Netzwerkmitglieder entstand die erste gemeinsame Aktion des Bildungsnetzwerkes im Sommer 2018. Die Mitglieder des Bildungsnetzwerkes präsentierten ihre Projekte in Bilderrahmen im Treppenhaus des Liz. Partner der Kampagne und Lehrer*innen und Schüler*innen der teilnehmenden Kampagneschulen waren bei der Eröffnung der Ausstellung "Klimabildung im Kreis Soest" vertreten und stellten ihre Projekte vor. Die Veranstaltung bot die Möglichkeit sich stärker zu vernetzten und die Belange des Bildungsnetzwerkes in die Öffentlichkeit zu transportieren. Zudem gab sie den Autakt für ein weiteres Netzwerkprojekt Mitte des Jahres 2019.

 

Projekt des Bildungsnetzwerkes für 2019

Das Bildungsnetzwerk hat es sich für 2019 zur Aufgabe gemacht die Ziele der Nachhaltigkeit und damit die Agenda 2030 stärker in den Fokus zu nehmen um vor allem die Schüler*innen für nachhaltiges Handeln zu sensibilisieren. Dies soll im Rahmen eines Nachhaltigkeitstages im Kreishaus Soest, am 14.05.2019 geschehen. Der Auftakt erfolgt durch eine Filmvorführung des Films „Power to the Children“ mit einem anschließenden Gespräch mit der Regisseurin um zunächst den Blick in die Welt zu richten und zu schauen wie in anderen Ländern mit dem Thema Nachhaltigkeit umgegangen wird. In dem Film werden drei Kinderparamente aus Indien und deren Projekte vorgestellt, die sich mit den Zielen der Nachhaltigkeit befassen. Im Anschluss werden kleinere Impulsworkshops, unter anderem durch die Partner des Bildungsnetzwerks, durchgeführt. Unter dem Motto „Was können wir tun um die Welt für alle lebenswert zu gestalten?“ werden den Schüler*innen Handlungsalternativen aufgezeigt und Impulse für einen bewussteren Umgang mit unseren Ressourcen der Erde gegeben. Dabei soll der Aspekt des Klimaschutzes im Mittelpunkt stehen. Für die Öffentlichkeit werden Infostände im Foyer des Kreishauses zu sehen sein, auch über den Nachhaltigkeitstag hinaus. Wir befinden uns derzeit noch in der Planungsphase und sind gespannt auf die Durchführung der Aktion im Sinne der Nachhaltigkeit und die Resonanz der Teilnehmer*innen!

 

 

 

 

Weitere Projekte

Aus der Tätigkeit als Netzwerkkoordinator des Bildungsnetzwerkes Klimaschutz im Kreis Soest, bietet das Liz für 2019 zwei BNE-Module und eine Schülerakademie an, die sich Schwerpunktmäßig mit den Themen Konsum und Klima befassen. So wird es am 07.03.2019 ein BNE-Modul „Klimaschutz in unserem Alltag“ für Lehrkräfte der weiterführenden Schulen, Multiplikator(en)*innen und Umweltbildner*innen, im Liz, geben. Das Modul findet in Kooperation mit den KlimaWelten Hilchenbach, Einfach ganz ANDERS-Werde Weltenbürger*in und dem Welthaus Bielefeld statt. Für Erzieher*innen und Lehrpersonen der Primarstufe der Grund- und Förderschulen bietet das Liz das BNE-Modul „Konsum und Klima – Unser Verbrauch unter der Lupe“, am 09.04.2019, an. Bei diesem Modul werden das alltägliche Konsumverhalten und die Auswirkungen auf das Klima genauer betrachtet und Handreichungen für die Weitervermittlung gegeben. Dazu wird am 23.05.2019 auch eine Schülerakademie unter dem gleichen Titel im Liz angeboten. In vier Workshops erfahren die Schüler*innen und Kita-Vorschulkinder dann spielerisch etwas über die Themenfelder Holz, Energie, Lebensmittel und Lebensmittelverarbeitung und lernen praktische Tipps zum Klimaschutz kennen.

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseitet des Liz www.liz.de unter der Rubrik "Schule der Zukunft.

Schwerpunkte:
  • Klima
  • Fairer Handel
  • Konsum und Lebenstile
  • Abfallvermeidung
  • Energie
  • Ressourcenschutz

Stammdaten des Netzwerkes

Frau Kerstin Heim-Zülsdorf
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee
Tel : 02924 - 84110
Email

Teilnahme an Kampagnen