Naturpark Arnsberger Wald

Hauptkategorie: Biologische Vielfalt

Institutionsbeschreibung

Seit Juli 1961 darf sich ein großer Teil des Arnsberger Walds als Naturpark bezeichnen und steht damit für ein Gebiet, das sich dem Schutz und Erhalt biologischer Vielfalt und dem nachhaltigen Tourismus verschrieben hat.
Durch das stetige Bevölkerungswachstum und die steigenden Motorisierung wurde der Arnsberger Wald seit Ende der 50er Jahre förmlich von Touristen und Erholungssuchenden überrollt. Um einerseits die Ansprüche von Besuchern und andererseits die Interessen von Naturschutz sowie von Land-, Forst-, Wasser- und Jagdwirtschaft zu berücksichtigen wurde ein Zweckverband gegründet. Dieser hatte zum Ziel, die damaligen Kreise Arnsberg, Soest und Meschede, den Landschaftsverband Westfalen-Lippe, den Waldbauernverband und weitere Vereine und Behörden zu einem nachhaltigem und gemeinsamen Handel zu bewegen.

regionale Zuständigkeit

  • NRW-weit

Angebot

Die Kernaufgaben des Zweckverbandes bestehen darin, den Naturpark als Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen und als Erholungsgebiet für die Bevölkerung zu schützen. Dabei spielt die Förderung von nachhaltigem Tourismus eine besondere Rolle. Ein weiteres Themenfeld ist die nachhaltige Regionalentwicklung.
Damit auch zukünftige Generationen den Naturpark in seinen zahlreichen Facetten erleben können, arbeitet der Zweckverband unentwegt am Naturschutz, an Verbesserungen der Infrastruktur innerhalb des Waldes und an der Förderung umweltbildender Maßnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Schwerpunkte:
  • Lebensräume
  • Natur-/Artenschutz
  • Wasser
  • Biologische Vielfalt
  • Wald
  • Naturerleben
  • Nachhaltige Landwirtschaft
  • Umweltschutz

Stammdaten des Partners

Herr Jens Hoheisel
Lohdieksweg 6
59457 Werl
Tel : 02921 - 30- 3782
zur Webseite Email

Teilnahme an Kampagnen