Natur und Landschaft Westmünsterland

Hauptkategorie: Biologische Vielfalt

Institutionsbeschreibung

Die Stiftung „Natur und Landschaft Westmünsterland“ ist seit April 2019

BNE-Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung.

in Kooperation mit dem Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock und dem Kreis Borken.

Als Regionalzentrum ist unsere wesentliche Aufgabe die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung voranzubringen. Diesen Anspruch erfüllen wir durch Seminare, Exkursionen und Aktionen für Erwachsene, Kinder und insbesondere für SchülerInnen. Wir informiern, bilden und kommunizieren, geben Denkanstöße und helfen selber aktiv zu werden. Dabei verfolgen wir die Ziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Darüber hinaus pflegen wir Kontakte vor Ort und bauen laufend unser Netzwerk an Kräften aus, die dazu beitragen, unsere Ziel zu erreichen.

Die Stiftung ist aktiv für die Förderung der Biologischen Vielfalt u.a. durch die Anlage neuer Heideflächen, Wiesen und Weiden für die naturschutzgerechte Nutzung sowie die Umweltbildung und die Öffentlichkeitsarbeit.
Wir erstellen Maßnahmenkonzepte im Rahmen des Naturschutzes für europäische Schutzgebiete im deutsch-niederländischen Grenzraum und sind als Projektpartnerin z.B. mit dem NABU-NRW in regionalen Vorhaben zur Biodiversität in der Agrarlandschaft oder einem Netzwerk „Grüne Grenze“ verbunden.
Neben Forschungsvorhaben zum Vorkommen heimischer Tierarten beteiligen wir uns an der Publikation von populärwissenschaftlichen Untersuchungen.
Auch mit der Wirtschaft bestehen Kooperationen. Kooperationspartner sind zum Beispiel die Biolandmolkerei Söbbeke, Gronau und die Feinbrennerei Sasse, Schöppingen; Verbindungen mit regional und nachhaltig wirtschaftenden Firmen aus der Region.

regionale Zuständigkeit

  • NRW-weit

Angebot

Neues Angebot:

Familie forscht - Wissenschaft im Wohnzimmer

Die Coronavirus-Pandemie sorgt derzeit dafür, dass in vielen Familien Eltern und Kinder den ganzen Tag zuhause verbringen. Das BNE-Netzwerk „Bildungsakteure aus dem Kreis Borken“ hat daher zusammen mit der Kreisredaktion der Borkener Zeitung, der Münsterlandzeitung, der Geschener Zeitung und der Westfälischen Nachrichten Gronau die Aktion „Familie forscht“ ins Leben gerufen. Mehrmals wöchentlich werden Experimente veröffentlicht, die sich auch für den Sachunterricht im Wohnzimmer eignen. Alle Infos zur Aktion und die Forscheraufträge zum download sind zu finden unter:

https://www.stiftung-nlw.de/familie-forscht/

 

Grauer Alltag oder bunte Vielfalt?

Keine Frage – wir wünschen uns Farbe im Leben.

Vielfalt fördern und gemeinsam Zukunft gestalten – Diesen Anspruch haben wir! Deshalb ermöglichen wir, gut vernetzt in der Region, Erwachsenen, Kindern und insbesondere SchülerInnen in verschiedensten Veranstaltungen ihre bunte Umwelt kennen zu lernen. Wir vermitteln Kenntnisse, Fähigkeiten sowie Haltungen und möchten unsere Teilnehmenden befähigen, im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung selber erfolgreich zu handeln. Durch direkte Naturerfahrungen machen wir Zusammenhänge zwischen Ökologischen Interessen, der Nutzung natürlicher Ressourcen und dem eigenen Handeln für jetzige und künftige Generationen sichtbar. Damit schaffen wir Grundlagen für Diskussionen, Erkenntnisse und für ein selbstständiges, umweltbewusstes und zukunftsorientiertes Handeln.

Unsere Themenschwerpunkte sind Klimaschutz und Klimaanpassung, Naturschutz und Biodiversität, Gewässerökologie, Natur erleben, die verschiedenen Lebensräume (Wasser, Moor, Heide, Wiese, Wald) sowie die Kultur- und Geschichte.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen dabei, das richtige Bildungsangebot für ihre Schulklasse oder Gruppe zu finden. 

Schwerpunkte:
  • Klima
  • Lebensräume
  • Natur-/Artenschutz
  • Wasser
  • Biologische Vielfalt
  • Wald
  • Naturerleben
  • Kultur und Geschichte

Stammdaten des Partners

Herr Dr. Dietmar Ikemeyer
Zwillbrock 10
48691 Vreden
Tel : 02564 - 98600
Fax : 02564 - 986029
Email

Teilnahme an Kampagnen