St. Engelbertschule / Grundschule

Brilon - Die Stadt des Waldes! Wir erkunden den Lebensraum Wald!

Hauptkategorie: Wald

Projektbeschreibung

Brilon – die Stadt des Waldes

Unsere Schule – St. Engelbert Grundschule Brilon Die St. Engelbert Grundschule ist die größte Grundschule des Hochsauerlandkreises und liegt im Herzen Brilons, einer der waldreichsten Städte Deutschlands. Somit ist die Schulumgebung durch zahlreiche Wald- und Naherholungsgebiete geprägt.

Trotz zahlreicher Waldgebiete im unmittelbaren Lebensumfeld, fällt immer häufiger auf, dass nur wenige Kinder einen engen Kontakt zum Wald haben. Immer weniger Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft, besuchen den Wald regelmäßig, sodass ihnen die zahlreichen (Sinnes-) Erfahrungen verwehrt bleiben. Ihr Wissen um Bäume, Sträucher, Lebewesen und den Nutzen unserer Wälder ist oft sehr gering. Dennoch muss auch festgehalten werden, dass sich alle Kinder gleichermaßen für den Lebensraum „Wald“ faszinieren lassen, wenn die entsprechenden Themen auffordernd und spannend aufbereitet werden. Diese Faszination und dieses grundsätzliche Interesse der Kinder wollen wir nutzen, um ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Einstellungen und auf unterschiedliche Weise weiterzuentwickeln.

Es ist unser Ziel, bei den Kindern eine positive Haltung gegenüber der Natur zu entwickeln, die auch in die Elternhäuser getragen werden soll. Die Schülerinnen und Schüler sollen für den Lebensraum „Wald“ sensibilisiert sowie deren Interesse an der Natur geweckt werden. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren sowie ihr Wissen auf verschiedenen Ebenen zu erweitern, um diesen als Lebensraum anzusehen.

In den kommenden 4 Jahren wollen wir verschiedene Projekte in unserem Schulprogramm etablieren, die die Kinder zahlreiche Naturerfahrungen sammeln lassen. Sie sollen den Wald als einen Lebensraum wahrnehmen; Tiere und Pflanzen beobachten und diese als schützenswert empfinden. Wünschenswert ist es, wenn die Kinder für ein nachhaltiges Verhalten im Wald sensibilisiert werden. Nur, wenn wir alle Waldbewohner schützen, so schützt der Wald auch uns (Aspekte: Umweltverschmutzung,Klimawandel).

Wir wollen unser Ziel erreichen, indem wir den Kontakt zu festen außerschulischen Partnern aufbauen (Waldjugendherberge, Haus Hövener etc.). Im Schulprogramm sollen feste, verbindliche Projekte festgeschrieben werden. Es ist vorgesehen, dass das Thema „Wald“ in jeder Jahrgangsstufe mit einem anderen Schwerpunkt behandelt wird, sodass über einen Zeitraum von 4 Jahren ein umfangreiches Wissen aufbaut werden kann. Mögliche Ideen/ Umsetzungsmöglichkeiten: • Jahreszeitenkisten mit verschiedenen Spielen und Forscheraufträgen • Nistkästen/ Insektenhotel • Baumpatenschaften • Kunst mit Waldmaterial • Der Wald wird in regelmäßigen Abständen aufgesucht (bei jedem Wetter, bei jeder Jahreszeit) • Tiere und Pflanzen beobachten und bestimmen • Lebenskreislauf Baum • Holz als Energielieferant • Waldsäuberungsaktionen • Wald- und Naturpädagogische Tage etc.

Stammdaten der Schule

Frau Monika Aßheuer-Waller
Am Derker Tor 1
59929 Brilon
Tel : 02961 - 9632-0
Fax : 02961 - 9632-20
zur Webseite Email